19:08 27 November 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Deutsche Fliegerbombe auf der Krim entschärft – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    1462
    Abonnieren

    Sprengstoffexperten des Katastrophenschutzministeriums in der russischen Schwarzmeerstadt Sewastopol haben am Donnerstag eine deutsche Fliegerbombe SD-50 entschärft. Der Blindgänger steckte seit dem Zweiten Weltkrieg in den Klippen fest.

    Den gefährlichen Fund machte kürzlich ein Einheimischer.

    Nach Angaben der Behörde waren in dem Vernichtungsradius der Bombe 50 naheliegende Häuser.

    Aus Sicherheitsgründen war von Experten die Entscheidung getroffen worden, für die Entschärfung die einheimische Bevölkerung zu evakuieren. 

    „Es wurden mehr als 600 Menschen, darunter 97 Kinder, evakuiert. Es wurden auch Maßnahmen wie Straßensperrungen, Stromeinstellung sowie die Aufstellung von Sicherheitsstellen getroffen“, wie es aus dem Katastrophenschutzministerium von Sewastopol hieß.

    Sprengstoffexperten konnten schließlich den Blindgänger aus den Klippen herausholen und diesen zur Zwischenlagerung in eine spezielle Anlage bringen. Die Bombe soll bald kontrolliert gesprengt werden.

    dd/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Corona-Pandemie in Deutschland: Passau verhängt Ausgangssperre
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Tags:
    Fliegerbombe, Bombe, Entschärfung, Sewastopol, Russland