16:03 25 November 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Erdbeobachtung: Registriert hier Weltraumkamera eine Magnetfeldstörung? – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    1422
    Abonnieren

    Während eines Livestreams von Bord der Internationalen Raumstation ISS hat ein Verschwörungstheoretiker ein seltsames Objekt vor dem Objektiv der Kamera entdeckt. Nun sorgt der Ausschnitt aus dem Live-Feed für Diskussionen im Netz.

    Als die seltsame Sichtung gemacht wurde, befand sich die ISS nach Angaben des Trackers über Australien.

    Auf diese Bilder wurde auch der YouTube-Verschwörer MrMBB333 aufmerksam, der den Clip mit seinen Followern teilte. 

    Der Ufo-Enthusiast ist der Ansicht, dass die gefilmte Kugel die ISS fast „scannt“ und dass diese ein statisches Energiefeld um sich hat.

    „Es ist wie ein schwarzer Energieball“, meint der YouTuber.

    Einige Zuschauer glauben, dass das Filmmaterial Hinweise auf eine Störung des Magnetfelds zeigt, andere sind überzeugt, dass die schwarze Kugel ein Wetterballon oder sogar ein Sandkorn vor der Kamera sein könnte.

    Zu beurteilen, worum es sich hier tatsächlich handelt, bleibt alleine Ihnen überlassen.

    dd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    Auch Verteidigungsamt betroffen: Trumps Regierung bereitet umfassende Sanktionen gegen Russland vor
    Moskau antwortet auf polnische Vorwürfe bezüglich Massaker von Katyn
    Tags:
    Sichtung, UFO, ISS, Weltraum