20:27 24 November 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Russische Mariner in Aktion: So werden havarierte Schiffe gerettet – Video

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    0 573
    Abonnieren

    An den Trainings der Schiffssicherung nahmen laut dem russischen Verteidigungsministerium Besatzungen aller Überwasserschiffe der Baltischen Flotte teil. Die Übungen wurden im Sonderausbildungszentrum „Kaspi“ abgehalten, teilte die Militärbehörde mit.

    Laut dem russischen Militärbezirk West bestanden die Aufgaben der Mariner in der Lokalisierung und dem Löschen eines Brandes auf einem Schiff.
    Außerdem mussten die Militärs die Leckabdichtung trainieren und das Eindringen von Seewasser in das Schiffsinnere stoppen.

    Die Trainingsanlage „Kaspi“ besteht aus Räumen, die das Innere eines Schiffes simulieren. Das schafft Bedingungen, die einer realen Notlage so nahe wie möglich kommen – sowohl Feuer als auch Wasser sind echt.

    Bei der Übung explodieren Pyropatronen, auch Flammen breiten sich aus. Die Militärs müssen den brennenden Raum abdichten, das Feuer lokalisieren und den Brand so schnell wie möglich beseitigen.

    Bei Wassereinbruchgefahr setzen die Einsatzkräfte spezielle Pflaster auf die Leckstellen und pumpen das eingedrungene Meerwasser ab. 

    Solche Trainings finden bei der Flotte regelmäßig statt, damit alle Besatzungen ihre Handlungsfähigkeiten in Extremsituationen verbessern können.

    dd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Marineübung, Havarie, Schiff, Russland