08:24 02 April 2020
SNA Radio
    Videos

    Erde im Bann schweren Magnetsturms

    Zum Kurzlink
    0 01
    Abonnieren
    STEREO/ NASA

    Nach einer Sonneneruption vom Sonntag hat das heraus geschleuderte Plasma in Form einer Wolke die Erde getroffen und in der Nacht zum Mittwoch für heftige Störungen in der Magnetosphäre des Planeten gesorgt.

    Nach einer Sonneneruption vom Sonntag hat das heraus geschleuderte Plasma in Form einer Wolke die Erde getroffen und in der Nacht zum Mittwoch für heftige Störungen in der Magnetosphäre des Planeten gesorgt.

    Wie die Webseite des Sonnenobservatoriums TESIS des russischen Physikalischen Institutes „Lebedew“ (FIAN) mitteilt, begann der Index der geomagnetischen Aktivität am Dienstagabend an zu steigen. Gegen Mitternacht hat die Amplitude der Magnetschwankungen den zweithöchsten Wert von Kp=6 erreicht. Seit 04:00 Uhr MESZ hält der Magnetsturm unvermindert an.

    Laut Experten ist der jetzige Magnetsturm der drittstärkste in diesem Jahr.

    Zum Thema:

    Defender 2020: Bundesregierung kommentiert und AfD kontert – Exklusiv
    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Experten warnen vor „Apokalypse“ auf Ölmarkt schon im April
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos