21:19 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Videos

    Anwalt der Hinterbliebenen von MH17: Man wird nie erfahren, was da passiert ist

    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    0 1745
    Abonnieren
    © Sputnik .

    Seit neun Monaten ermittelt eine internationale Kommission die Ursachen des Absturzes des Malaysia Airlines Fluges MH-17. Die Zusammensetzung der Ermittlungskommission ist für den Anwalt der Angehörigen der deutschen Opfer einer der Gründe, warum die Untersuchungen bis jetzt erfolglos blieben.

    Elmar Giemulla bezweifelt, dass die wahren Ursachen des Absturzes jemals ans Tageslicht kommen werden, wenn die möglichen Verursacher des Unglücks in der Ermittlungskommission mitreden.
    Er sagt: „Wir wollen erreichen, dass klargestellt wird, dass die Ukraine einen schweren Fehler gemacht hat. Sie konnte Menschen in einer Krisensituation in Ihrem Staatsgebiet nicht zu schützen“. Der Anwalt fordert für die Opferfamilien eine Entschädigung von mindestens je einer Million Euro.

    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    MH17-Abschuss: Niederlande weisen ukrainische Berichte über Schuld Russlands zurück
    Anwalt der Hinterbliebenen von MH17-Absturz: Tragödie nicht totschweigen!
    MH17: Russischer EU-Botschafter fordert vollständigen Bericht zu Boeing-Unglück
    OSZE: Arbeit an MH17-Absturzort bei Donezk geht weiter
    Tags:
    MH17, Elmar Giemulla, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos