18:52 23 Januar 2019
SNA Radio
    Videos

    Legendäres Monster: Sowjetischer T-35-Panzer im Ural nachgebaut - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    918612

    Mehr als fünf Monate lang haben Mitarbeiter und Techniker der metallverarbeitenden Unternehmen am Ural gebrauch, um eine Kopie des schweren sowjetischen Panzers T-35 nachzubauen. Die legendäre fünftürmige Kriegsmaschine wurde nach Skizzen aus den 30-ern Jahren rekonstruiert.

    Der Panzer kannte vor dem Großen Vaterländischen Krieg weltweit nicht seinesgleichen. Zwischen 1933 und 1939 wurden 61 Panzer in vier Serien hergestellt.

    Sowjetische Panzer
    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    „Mehr als ein Tausend Details wurden von den Bergbau- und Metallverarbeitungsunternehmen nach sowjetischen Entwürfen hergestellt. Der Panzer entspricht völlig seinem Original – er ist 55 Tonnen schwer, 10 Meter lang und 3,5 Meter hoch. Das einzige, was fehlt, ist der Motor. Deswegen ist der T-35 nicht fahrtauglich“, teilte Farit Hafizow, der Chef der Transportabteilung von „Uralelektromed“ mit.

    Das einzig „überlebende“ Exemplar ist das Vorserienmodell des T-35A von 1933/34, welches im Panzermuseum Kubinka ausgestellt ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • 100 Jahre Bauhaus: Sputnik auf Eröffnungsfestival
      Letztes Update: 17:03 21.01.2019
      17:03 21.01.2019

      100 Jahre Bauhaus: Sputnik beim Eröffnungsfestival – VIDEO

      von Valentin Raskatov

      2019 feiert das Bauhaus sein 100-jähriges Jubiläum und zu diesem Anlass findet in Berlin das Festival 100 Jahre Bauhaus in der Akademie der Künste statt. Die Veranstaltung soll beleuchten, dass Bauhaus mehr ist, als nur die Architektur, mit der es assoziiert wird. Sputnik war dabei!

    • Vom Importeur zum Exporteur moderner Lebensmittel – Russland auf der Grünen Woche
      Letztes Update: 20:41 18.01.2019
      20:41 18.01.2019

      Vom Importeur zum Exporteur moderner Lebensmittel – Russland auf der Grünen Woche

      von Andreas Peter

      In Berlin hat die Grüne Woche begonnen, die wichtigste Messe der Nahrungsmittelindustrie. Russland war 2006 offizielles Partnerland, 2015 sogar größter ausländischer Aussteller. Dann pausierte Russland wegen der angespannten Beziehungen zu Deutschland. Seit 2017 aber ist die russische Nahrungsmittelindustrie wieder dabei. So auch in diesem Jahr.

    • Signal aus Straßburg – Europarat und Bundesregierung wollen Russland halten
      Letztes Update: 19:51 16.01.2019
      19:51 16.01.2019

      Signal aus Straßburg – Europarat und Bundesregierung wollen Russland halten

      von Andreas Peter

      Die Bundesrepublik hat offenbar ein großes Interesse, Russland im Europarat zu halten. Bei einem Treffen mit dem Generalsekretär des Rates versicherte Bundesaußenminister Heiko Maas, dass Deutschland einen aktiven Beitrag leisten wolle, damit Russland Mitglied des Europarates bleibe. Berlin hat verschiedene Motive dafür.

    • Mieter-Proteste in Ost-Berlins Prachtmeile führen zu neuen Bündnissen mit der Politik
      Letztes Update: 16:02 15.01.2019
      16:02 15.01.2019

      Mieter-Proteste in Ost-Berlins Prachtmeile führen zu neuen Bündnissen mit der Politik - VIDEO

      von Andreas Peter

      Die in den 1950er Jahren erbaute Berliner Karl-Marx-Allee gilt als Baudenkmal und begehrte Adresse. Dortige Mieter wehren sich seit Wochen gegen eine Umwandlung in Eigentumswohnungen. Offenbar mit Erfolg. Der Senat ist auf ihrer Seite. Nach Jahren rücksichtsloser Privatisierung von öffentlichem Wohnraum. Davon ist nicht nur Berlin betroffen.

    Zum Thema:

    Tarnkappentechnik: Russland entwickelt unsichtbaren Panzer
    Unsichtbare Panzer: Neue „Wunderfarbe“ für russische Militärtechnik
    Panzer-Killer: Russlands "Chrisantema" in Aktion
    Die tödlichste Blume: „Panzer-Killer“ aus Russland kennt kaum Konkurrenz
    Tags:
    T-35, Russland