12:12 28 März 2017
Radio
    Videos

    Assads Armee rückt vor: IS-Miliz gibt südsyrische Hochburg auf - VIDEOS

    Videos
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    16114651924

    Die syrische Armee hat nach heftigen Gefechten eine weitere strategisch wichtige Stadt im Süden des Landes zurückerobert. Die Stadt Scheich Maskin liegt an einer Versorgungsroute, die Syriens Hauptstadt Damaskus mit der Provinz Deraa verbindet.

    „Unsere Militärs haben die Stadt Scheich Maskin völlig aus der Hand der Terroristen befreit, indem wir einer durchdachten und überarbeiteten Strategie gefolgt sind. Den wichtigsten Schlag haben wir vom Norden mit einer gleichzeitigen Attacke von Garfa versetzt. Diese zwei Gruppen haben von beiden Seiten die Kämpfer in die Enge getrieben. Dies ermöglichte eine vollständige Rückeroberung der Stadt“, so der Kommandeur der 5. Division der syrischen Armee.

    Die Aufnahmen vom Dienstag,  die nach den Erfolgen der syrischen Armee veröffentlicht wurden, zeigen die erbitterten Kämpfe um die Stadt.

    In Syrien dauert seit März 2011 ein bewaffneter Konflikt an, der UN-Angaben zufolge fast 200.000 Menschen das Leben gekostet hat. Den Regierungstruppen stehen Abteilungen von Extremisten gegenüber, die verschiedenen bewaffneten Formationen, wie zum Beispiel Jabhat an-Nusra und Islamischer Staat (IS, auch Daesh), angehören.

    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Verstörende Drohnen-Aufnahmen zeigen flächendeckende Zerstörungen in Homs
    Terroristen-Tunnel wird zu Todesfalle: Assads Armee begräbt IS-Kämpfer unter Ruinen
    Erfolge im Anti-Terror-Kampf: Syriens Armee dankt Russland für Unterstützung - VIDEO
    Nachtbilder aus Syrien: Assad-Armee erobert Terroristen-Hochburg in Latakia zurück
    Tags:
    Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, Terrormiliz Daesh, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • Germane
      Bei den Erfolgen sollten doch die sogenannten syrischen "Fachkräfte" ihre Heimat sofort unterstützen und sie könnten sich dort ein neues Leben aufbauen. Je mehr zurückgehen, umso schneller ist der Spuk vorbei. Warum sollen nur die syrischen Frauen erfolgreich dort kämpfen?
    • avatar
      Romanuss1
      Wenn man sich vorstellt, dass Syrien zu den Gründungsmitgliedern der UNO gehört, damals am 24.10.1945 beigetreten und nach dem Austritt aus der Vereinigten Arabischen Republik 1961 erneut selbstständiges UNO- Mitglied ist, über wertvollste kulturhistorische Stätten verfügt und souveränen Status hat, frage ich mich, warum die Welt zuschaut, wie das Terror-Imperium Nr. 1 – USA mit den ihr unterstellten NATO-Kräften – dieses wunderschöne Land in die Steinzeit zurückbombardieren kann.
      Jeder Erfolg der syrischen Armee zur Verdrängung/Zerschlagung terroristischer Kräfte, ist ein Tropfen auf dem heißen Stein. Vor allem dank der professionellen, kameradschaftlichen Unterstützung durch die russischen Streitkräfte.
    • USV... guckt genau hin.... wem ihr da helft, sehe nur amerikanische bewaffnung bei den IS fratzen.....
    • ABC Warrior
      Keine Gnade für dieses ferngesteuerten Verbrecher.
    • belli corradoAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      mr. scotty, US Waffen mit Saudi Arabien und Qatar Geld, es war schòn von anfang an abgemacht zwischen diese Lànder, die haupt drahtzierer sind die Saudi aufgrund seine Vertrage mit der Turkey und Jordanien, Obama hat seine unterstutzung zugesagt aus zwei grunden, er selbst ist eine Radikaler Islamist und eine Sionisten Marionette mit enge verbindung mit der B'nai B'rith (Merkel und Erdogan gehòren zum diese Geheim Loge die sich als Atlantische Brùcke gegrundet wurde) ,-
    • avatar
      info
      Als Wiedergutmachung und für den Wiederaufbau, von Syrien, Irak, Afghanistan, Libyen, muss die Internationale Gemeinschaft ( Russland,China, Indien, Iran, usw usw usw ), die Bevölkerung des GB / US Imperium und deren Vasallen, dazu Verurteilen, Mit Millionen Arbeitskräften, in den von IHNEN Verheerten Ländern Aufzubauen, weil sie ihren Herrschern, den Herren"menschen" Dynastien, nicht die Waffen aus der Hand geschlagen haben und so an dem größten und abschließenden Verbrechen, von IHNEN, sie sich Mitschuldig gemacht haben. Wir haben alle, Hektoliter ihren Blutes, an UNSEREN Händen.
    • avatar
      Slobo
      Schritt für Schritt werden die Söldner aus einem demokratischen Land vertrieben.
      Leider mit zu vielen toten Zivilisten. Es ist aber die Opfer wert durch zuhalten.
    neue Kommentare anzeigen (0)

    Mehr Videos

    • Beinpresse bricht Fitness-Freak das Knie
      Letztes Update: 12:10 28.03.2017
      12:10 28.03.2017

      Das tut schon beim Hinschauen weh: Beinpresse bricht Fitness-Freak das Knie – VIDEO

      Der Konkurrenzkampf in einem indischen Fitnessstudio hat für diesen Mann schmerzhafte Folgen: Um seine Bein- und Gesäßmuskeln so richtig aufzupumpen, wollte er viel zu schweres Gewicht drücken. Doch sein linkes Knie machte plötzlich nicht mehr mit. Das Video geht derzeit um die ganze Welt.

      0 16
    • Müde auf Ukrainisch: Weitere Brücke fiel Klitschkos „Diagnose“ zum Opfer
      Letztes Update: 10:36 28.03.2017
      10:36 28.03.2017

      Müde auf Ukrainisch: Weitere Brücke fiel Klitschkos „Diagnose“ zum Opfer – VIDEO

      In dem Dorf Peressadiwka im Süden der Ukraine ist eine Pontonbrücke eingestürzt. Die Ursache für den Unfall lässt sich mit der „Theorie“ des Kiewer Bürgermeisters Vitali Klitschko ganz einfach erklären: Diese soll einfach „müde“ gewesen sein.

      31658
    • Bosnier vs. Beton: Blöcke knacken ohne Kopfschmerzen
      Letztes Update: 15:32 27.03.2017
      15:32 27.03.2017

      Bosnier vs. Beton: Blöcke knacken ohne Kopfschmerzen - VIDEO

      Der 16-jährige Taekwondo-Kämpfer Kerim Ahmetspahic aus Bosnien-Herzegowina hat einen neuen Weltrekord aufgestellt: Er zerschlug mit seinem Kopf 111 Betonblöcke in 35 Sekunden, wie die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtet.

      3728
    • Vincents Rückblick 25: Zwischen Doping in der BRD und Katzen gegen Trump
      Letztes Update: 15:01 27.03.2017
      15:01 27.03.2017

      Im Videorückblick: Doping in der BRD und Katzen gegen Trump

      #VincentsRückblick aufs Wochenende: Eklat um Anti-Erdogan-Demo in der Schweiz, Freiheitlich-konservative Aufbruch in der Union, Doping in der BRD, Swapper-App und Einsatz von Katzen gegen Trump – das sind die Themen des heutigen Rückblicks.

      1236