16:45 29 Januar 2020
SNA Radio
    Videos

    Wo die Panzer versagen: Russische Soldaten satteln auf Hunde und Rentiere um

    Zum Kurzlink
    Russland erschließt Arktis (171)
    5833
    Abonnieren
    © Ruptly .

    Zum ersten Mal haben russische Militärs Übungen auf einer Rentier-Zucht-Farm im russischen Gebiet Murmansk durchgeführt, wobei die Arktis-Brigade Husky- und Rentierschlitten gesteuert sowie andere taktische Aufgaben durchgeführt hat.

    Die Militärs der motorisierten Schützenbrigade bei Russlands Nordflotte haben ihr erstes Training in der Beherrschung traditioneller Transportmittel der indigenen Bevölkerung, wie zum Beispiel Rentier- und Hundeschlitten, durchgeführt. Dies teilte der Chef des Pressedienstes der Nordflotte, Kapitän zur See Wadim Serga, am Montag gegenüber Journalisten mit.

    „Im Laufe des Trainings haben die Soldaten Hunde- und Rentierschlitten gesteuert sowie taktische Aufgaben zu Umsetzung militärischer Übergriffe geübt. Die Rentierzüchter haben den Soldaten über Haltungsbedingungen und Ausbildung erzählt “, so Wadim Serga weiter.

    Themen:
    Russland erschließt Arktis (171)

    Zum Thema:

    Arktis: Russlands Nordflotte setzt militärischen Schutz und Forschung fort
    Arktis – ein Territorium geopolitischer Interessen
    Russland baut 400 Militärobjekte in Arktis
    Russland stationiert S-300-Raketensysteme in der Arktis
    Tags:
    Tiere, Wadim Serga, Arktis, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos