09:42 15 Juli 2020
SNA Radio
    Videos

    Russland: Neuestes U-Boot "Welikij Nowgorod" zu Wasser gelassen - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    82459
    Abonnieren

    Das U-Boot "Welikij Nowgorod" des Projekts 636.3 "Warschawjanka", das auf der Admiraltejskaja-Werft in St. Petersburg gebaut wurde, ist am Freitag zu Wasser gelassen worden.

    Der Stapellauf des U-Bootes mit diesel-elektrischem Antrieb, das an Russlands Schwarzmeerflotte übergeben werden soll, hat zum 110. Jahrestag der russischen Unterwasserstreitkräfte stattgefunden, wie Alexander Fedotenkow, stellvertretender Marinechef, sagte.

    Die Wasserverdrängung der U-Boote des Projekts 636.3 beträgt etwa 4.000 Tonnen. Es kann unter Wasser eine Geschwindigkeit von 20 Knoten erreichen und in eine Tiefe von etwa 300 Metern tauchen. Die Ausdauer beträgt 45 Tage. Das U-Boot ist mit Torpedos vom Kaliber 533 Millimeter, Minen und neuesten Raketen „Kalibr“ ausgerüstet. Diese Waffen können Überwasserziele aus einer Entfernung von bis zu 300 Kilometern treffen.

    Eine der Besonderheiten der "Warschawjanka"-U-Boote besteht auch darin, dass sie leise Antriebe haben und mit schlagkräftigen Torpedos und Raketen ausgerüstet sind. Im Westen werden diese U-Boote wegen ihrer leisen Triebwerke „Black Hole“ genannt. Die U-Boote sind für den Schutz von Marinestützpunkten, Küsten und Schifffahrtswegen bestimmt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Russland geht auf große Fahrt: Kriegsflotte wird auf allen Weltozeanen präsent sein
    Neueste Warschawjanka-U-Boote unterstützen russischen Luftwaffeneinsatz in Syrien
    Großbritannien fürchtet Russlands Erfolge bei Modernisierung der Kriegsflotte
    Waffen-Premieren in Russland 2016: zu Land, zur See und im Weltraum
    Tags:
    U-Boot Welikij Nowgorod, Schwarzmeerflotte, St. Petersburg, Russland