09:02 15 November 2019
SNA Radio
    Videos

    Terrormiliz unter massivem Druck: Assads Truppen erreichen Palmyra - VIDEOS

    Videos
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    2922
    Abonnieren

    Die syrische Regierungsarmee und die Aufständischen-Einheit „Wüsten-Falken“ haben am Donnerstag den Sturm auf die Antiken-Stadt Palmyra gestartet, nachdem sie bereits wichtige Anhöhen am Stadtrand von den Terroristen befreit hatten.

    Die IS-Milizen versuchen jetzt die Oasenstadt in kleinen Kolonnen zu verlassen. Den Aufständischen ist es unter anderem gelungen, einen Terroristen-Feuerposten mit angegliederter Funkstelle zu vernichten, wie eine Quelle aus der Kommandostelle der Armee meldet.

    „Unsere Einheiten, die einige wichtige Positionen in der Stadt eingenommen haben, berichten, dass Terroristen in kleinen Kolonnen aus Palmyra in Richting Rakka fliehen. Nach jüngsten Angaben wurden schon zwei IS-Trucks vernichtet“, erklärte die Quelle.

    Den Aufständischen sei es außerdem gelungen, eine Artillerie-Stellung der IS-Terroristen auf einer der strategischen Höhe zu zerstören, wo sich ebenfalls eine Funkstation befand. Im Laufe des Tages wurden Dutzende Kämpfer getötet.

    Karikatur: Die Überreste der Ruinen von Palmyra

    Die Offensive der syrischen Armee und der Aufständischen auf Palmyra  wurde von russischen Kampfjets unterstützt. Die russische Luftwaffe hat seit dem 20. März 41 Raketen- und Bombenangriffe auf Positionen der Terrormiliz Daesh (IS) im Raum der antiken Stadt Palmyra in Syrien geflogen. Wie das russische Verteidigungsministerium am Donnerstag mitteilte, wurden dabei 146 IS-Infrastrukturobjekte angegriffen und rund 320 Terroristen getötet. 

    „Zerstört wurden sechs Kommandozentralen der Terroristen, fünf Panzer, zwei Munitionsdepots, sechs Artilleriegeschütze und 15 Fahrzeuge“, hieß es auf der Internetseite des Ministeriums.

    Unter Führung der syrischen Armee hatten die Aufständischen den Sturm auf Palmyra gestartet. Die Angriffseinheiten hatten einige Hotel-Gebäude befreit und setzten sich dort fest. Dabei waren die Terroristen aus dem Stadtzentrum verdrängt worden.

    Palmyra zählt wegen ihrer antiken Ruinen zum Unesco-Weltkulturerbe. Der IS hatte Palmyra im Mai 2015 erobert. Seitdem sprengten die Terror-Milizen Vielzahl solcher geschützter antiker Bauwerke. Die Stadt hat auch strategischen Wert, weil sie an einer wichtigen Straße vom Westen des Landes in Richtung Rakka liegt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Assads Truppen und Oppositionelle nach Palmyra vorgerückt - Straßenkämpfe gegen IS
    Syrische Truppen bereiten sich auf Erstürmung von Palmyra vor
    Vom IS befreit: Historischer Stadtteil von Palmyra unter Kontrolle von Assads Armee
    Kampf um Palmyra: 70 Terroristen vernichtet - Syrische Armee besetzt wichtige Anhöhe
    Tags:
    Terrorbekämpfung, Terrormiliz Daesh, Palmyra, Syrien