Widgets Magazine
19:44 17 August 2019
SNA Radio
    Videos

    Selbstschutz wovor? Lettland baut Stacheldrahtzaun an Grenze zu Russland - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    133838

    Um den weiteren Flüchtlingszustrom zu unterbinden, baut Lettland einen Zaun an seiner Grenze zu Russland. Damit will das Land ankommenden illegalen Migranten den Weg versperren.

    Seit der Schließung der Balkanroute suchen Migranten aktiv nach Umwegen nach Europa. Ein 2,70 Meter hohe Stacheldrahtzaun soll die illegale Einwanderung an östlichen EU-Grenze stoppen. Aus diesen Gründen errichtet Lettland nun eine solche Absperrung an der Grenze zu Russland. Der erste Abschnitt nahe der Kleinstadt Ludza ist bereits fertiggestellt.

    Infografik: Diese Umwege bleiben den Flüchtlingen nach Europa

    Nach einem Bericht der Zeitung "Neatkariga Rita Avize" sollen noch in diesem Jahr 24 Kilometer fertiggestellt werden, die in den kommenden Jahren auf 92 Kilometer verlängert werden. Die von den Behörden geplanten Ausgaben für sogenannte „Großen lettischen Mauer“ betragen rund 17 Millionen Euro.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Lettlands Willkommenskultur: Leistungskürzungen und Kopftuchverbot
    Grenzschutz ist ein teures Gut: „Große lettische Mauer“ zu Russland für 17 Mio. Euro
    Lettlands Anschluss an Russland: Rigaer muss für geopolitischen Witz hinter Gitter
    Wegen illegaler Einwanderung: Lettland erwägt Bau von Grenzsperren zu Russland
    Tags:
    Grenzschließung, Grenze, Flüge, Migranten, Russland, Lettland