Widgets Magazine
04:22 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Videos

    Volle Fahrt durch die Prärie: Russische T-72- und T-90A-Panzer erneut bewährt - VIDEO

    Zum Kurzlink
    41225
    Abonnieren

    Die Panzer-Einheiten des russischen Militärbezirkes Süd haben eine neue Übungs-Etappe für den Wettbewerb „Panzer-Biathlon 2016“ absolviert. Die Qualifikationsrunde fand auf einem Testgelände in der Region Wolgograd statt. Sehen Sie, wie russische Panzertruppen gegen fiktive Feinde vorgehen.

    Panzerbiathlon: Quali-Runde bei Moskau
    © Sputnik / Evgeny Biyatov
    Innerhalb von drei Tagen haben die Besatzungen der T-72- und T-90A-Panzer ihre Steuerfähigkeiten mit den Kriegsmaschinen geübt. Dabei sollten sie Boden- sowie Flug-Ziele des vermeintlichen Gegners vernichten.

    Die Panzerschützer haben Hindernisparcours überwunden, Ziele sowohl aus der Panzerkanone als auch einem großkalibrigen Maschinengewehr angepeilt und getroffen.

    Die maximale Entfernung der Zielscheiben betrug etwa 2000 Meter beim Schießen aus der Panzerkanone.

    Der Schwerpunkt er Militärübungen war es, das Können zu festigen und an Feinheiten zu schleifen.

    Die Qualifikationsrunde für den Wettbewerb „Panzer-Biathlon 2016“ hatte am 1. März in unterschiedlichen russischen Militärbezirken begonnen. Die internationale Militärspiele werden im August auf dem Übungsgelände „Alabino“ bei Moskau stattfinden.

    Zum Thema:

    Panzerbiathlon: Quali-Runde bei Moskau
    Panzer-Biathlon im Donbass
    Panzerbiathlon-WM in Russland: Flink und treffsicher durchs Gelände
    Befehlshaber: Panzerbiathlon stimuliert Vervollkommnung von Kampftechnik
    Tags:
    T-90A, T-72-Panzer, Panzer-Biathlon 2016, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos