07:07 20 November 2019
SNA Radio
    Videos

    Russischer Kampfroboter „Nerechta“ beschützt Raketensystem „Topol“ - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    818812
    Abonnieren

    Russlands strategische Raketentruppen haben den Kampfroboter „Nerechta“ bei Militärübungen im sibirischen Irkutsker Gebiet getestet. Wir zeigen Ihnen, wie der Roboter-Komplex die Ortschaft durchstreift.

    Der Roboter hat bei dem Militärmanöver die Gegend  überwacht. Russische Militärs testeten neben dem Roboter-System auch die neuesten Drohnen „Flibustier“.

    Die Möglichkeiten der neuen Kampftechnik wurden von den Soldaten sehr positiv bewertet.

    „Das Bodengerät ist, wie sie gesehen haben, sehr mobil und verfügt über gute Eigenschaften. Das sind Lichtelektronik, eine Wärmebildgerätkamera, ein Laserentfernungsmesser sowie ein ballistisches Messer. Der Roboter kann Feuer aus einer Entfernung von bis zu 400 Metern abgeben “, erklärte Kapitän Dmitri Lytschagin.

    Bei den Übungen wurde die Einsatzbereitschaft des Kampfroboters geprüft: Der Komplex soll planmäßig einem Raketensystem vom Typ „Topol“, das seine Position während des imaginären Kampfes wechselt, Deckung geben.

    Der Roboterkomplex „Nerechta“ kann Kampfhandlungen, Aufklärung sowie Patrouillen ausführen. Er kann Gegner bei beliebigen Lichtverhältnissen, bei Tag und bei Nacht aufsuchen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Russischer Multimillionär will ewiges Leben – als Roboter
    Russische Armee plant Roboter-Verbände
    Maschinen statt Soldaten: Setzt Russland in Syrien Roboter ein?
    Unangekündigter Kontrolltest: Einsatzbereitschaft russischer Luftlandetruppen geprüft
    Tags:
    Roboter, Topol, Nerechta-Kampfroboter, Russland