02:42 25 September 2020
SNA Radio
    Videos

    Heiße Manöver-Phasen beim Training der Fallschirmjäger aus Russland und Weißrussland

    Videos
    Zum Kurzlink
    2504
    Abonnieren

    Im Laufe der gemeinsamen Militärübungen der russischen und weißrussischen Fallschirmjäger im Westen Belarus‘ haben die Militärs Luftlandungen, Tag- und Nachtmärsche, Kampfhandlungen gegen Sabotage-Aktionen sowie die Vernichtung von Jagdkommandos mit angenommenen Gegners trainiert.

    Rund 400 Fallschirmjäger aus Russland und Weißrussland sowie und 100 Einheiten von Kampf- und Spezialtechnik werden bei den Manövern in der Nähe der Stadt Brest eingesetzt, wie eine Mitteilung des weißrussischen Verteidigungsministerium meldet.

    „Auf dem Stützpunkt zu Brest führt die 103. Mobil-Gardenbrigade eine taktische Militärübung unter dem Kommando von Oberstleutnant Wladimir Belyj durch“, so die Mitteilung.

    Am Mittwoch hatten die Fallschirmjäger aus der Stadt Witebsk Fallschirmsprünge aus dem Militärtransport-Flugzeug Typ Il-76MD trainiert.
    Eines der  Hauptziele der Militärübung ist es, praktische Erfahrung  bei gemeinsamen Aktionen zu sammeln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    • Migranten im neuen Lager Kara Tepe auf der griechischen Insel Lesbos
      Letztes Update: 12:46 18.09.2020
      12:46 18.09.2020

      Migranten treffen im neuen Lager in Kara Tepe ein

      Hunderte Migranten ziehen in das neue Lager in Kara Tepe um, nachdem vor zehn Tagen das Lager Moria durch Brände völlig zerstört wurde.

    • Proteste der Gewerkschaften in Paris, 17. September 2020
      Letztes Update: 14:03 17.09.2020
      14:03 17.09.2020

      Proteste gegen Corona-Konjunkturplan in Paris – Video

      Nach dem Aufruf des Allgemeinen Gewerkschaftsbundes (CGT), gegen den „historischen“ 100-Milliarden-Euro-Coronavirus-Konjunkturplan zur Wiederankurbelung der Wirtschaft zu protestieren, gehen Demonstranten am Donnerstag, dem 17. September, in Paris auf die Straße.

    • Lothar de Maizière vor Michail Gorbatschew (i.d.Mitte) nach der Unterzeichnung des Zwei-plus-Vier-Vertrags in Moskau, 12. September 1990
      Letztes Update: 08:00 12.09.2020
      08:00 12.09.2020

      Lothar de Maizières private Unterschriftensammlung vom Zwei-plus-Vier-Vertrag

      Von

      Vor dreißig Jahren, am 12. September 1990 gaben die „Siegermächte“ in Moskau der Wiedervereinigung Deutschlands auch den internationalen Segen. Lothar de Maizière, der letzte Ministerpräsident der DDR, nutzte die Gunst der Stunde und hielt den historischen Moment der Unterzeichnung des Zwei-plus-Vier-Vertrages auf außergewöhnliche Weise fest.

    • Gedenkveranstaltungen am 11. September in New York
      Letztes Update: 14:47 11.09.2020
      14:47 11.09.2020

      Gedenkveranstaltung im 9/11 Memorial in New York – Video

      Das 9/11 Memorial gedenkt am Freitag, 11. September mit einer privaten Zeremonie der Terroranschläge in New York City vor 19 Jahren.

    Zum Thema:

    Russischer Kampfroboter „Nerechta“ beschützt Raketensystem „Topol“ - VIDEO
    Unangekündigter Kontrolltest: Einsatzbereitschaft russischer Luftlandetruppen geprüft
    Russland hält Militärübung auf der Krim ab
    Spektakulärer Fallschirmsprung von russischen Luftlandetruppen
    Tags:
    Manöver, Weißrussland, Russland