12:32 23 April 2019
SNA Radio
    Videos

    Blutsauger terrorisieren Kasachstan: Chupacabras versetzen Dorfgemeinde in Schrecken

    Videos
    Zum Kurzlink
    10459

    Die Nur.kz-Redaktion hat Bilder und ein Video von seinen Lesern zugeschickt bekommen, aufgenommen vermutlich von Dorfbewohnern. Auf den Bildern ist zu sehen, wie die Leute zwei tote, äußerst mysteriöse Kreaturen bestaunen.

    Einige behaupten, dass es sich bei den Wesen um sogenannte Chupacabras handelt, die in Kasachstan gefunden wurden. Der Sprache nach, die die gefilmten Menschen sprechen, lässt sich auch vermuten, dass dieser Vorfall in China passiert sein könnte: Die Menschen im Video scheinen angeblich Dunganisch zu sprechen, eine dem Chinesischen verwandte zentralasiatische Sprache der Gruppe der Hui-Chinesen.

    Der Chupacabra ist ein lateinamerikanisches Fabelwesen, das Kleinvieh, wie Ziegen oder Schafen, die Kehle aufschlitzen und dann deren Blut aussaugen kann – ähnlich wie ein Vampir. Erste Erzählungen über derartige Vampir-Köter kamen 1995 aus Puerto Rico, mittlerweile wird von diesem Phänomen in ganz Süd- und Mittelamerika berichtet.

    Eine der letzten Sichtungen eines solchen Blutsaugers war letztes Jahr im Süden Paraguays gemeldet worden: In der Stadt Carmen del Parana war eine rätselhafte Leiche aus dem Fluss gezogen worden. Die Kreatur soll auch menschliche Züge, wie feingliedrige Hände und Füße, besessen haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Alien-Verdacht: Rätselhafte Kreatur sorgt für Spekulationen
    Rätselraten um mysteriöses See-Ungeheuer aus Mexiko
    Seltsamer Frosch-Mutant vor US-Küste gefischt
    Geburt eines Mutanten
    Tags:
    Chupacabra, Kasachstan, China