16:48 26 Juni 2019
SNA Radio
    Videos

    Moskauer Luftraum gesperrt: Kampfjets üben Himmels-Spektakel für Siegesparade - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    71. Tag des Sieges (45)
    18632

    Im Gebiet Moskau trainieren Kampfflieger-Piloten für die Parade anlässlich des 71. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg am 9. Mai auf dem Roten Platz in Moskau. Der Himmel über Moskau ist darum vorübergehend gesperrt.

    Vom 20. bis 23. April ist der Luftraum über der Hauptstadt jeweils zwischen 10.30 und 11.10 Uhr wegen der geplanten Trainingsflüge geschlossen.

    An der Luftparade werden traditionell die Kunstfluggruppen „Russkije Witjasi“ („Russische Recken“) und „Strischi“ („Mauersegler“) teilnehmen. Sie werden auch wieder die berühmte Flugfigur „Kubinischer Diamant“ mit fünf Su-27- und vier MiG-29-Kampfjets zeigen.

    Am Tag des Sieges werden des Weiteren folgende Flieger teilnehmen: Su-24, Su-25, Su-27, Su-34, MiG-29, MiG-31, An-124-100, Il-78, Tu-22MS, Tu-95, Tu-160 und Su-35S sowie Hubschrauber Mi-8, Mi-26, Mi-28N, Mi-35 und Ka-52.

    Die Flughöhe wird zwischen 150 und 400 Metern über dem Roten Platz betragen.

    Am 9. Mai wird in 26 russischen Städten des 71. Jahrestags des Sieges im Zweiten Weltkrieg mit Militärparaden gedacht. Die größte Parade wird mit vielen hochrangigen Gästen, Veteranen sowie Politikern aus dem In- und Ausland, auf dem Roten Platz in Moskau stattfinden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Themen:
    71. Tag des Sieges (45)

    Zum Thema:

    In russischen Regionen läuft die Vorbereitung auf die Siegesparade
    Vorbereitung auf Siegesparade in Moskau: Panzer, Flugzeuge, Frauen
    Probe zur Siegesparade in Jekaterinburg
    Hunderte Soldaten üben bei Moskau für Siegesparade - VIDEO
    Tags:
    Siegesparade, Strischi, Russkije Witjasi, Moskau, Russland