15:50 22 November 2019
SNA Radio
    Videos

    Messerangriffe in Grafing: „Politische Motivation nicht ausgeschlossen“ - Video

    Videos
    Zum Kurzlink
    2323
    Abonnieren

    Hans-Peter Kammerer, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord, hat in einem kurzen Interview über die Messer-Attacke am S-Bahnhof Grafing nahe des bayrischen Ebersbergs erzählt und auf die Frage über die politische Motivation des Täters geantwortet.

    Bei einer Messerattacke am S-Bahnhof Grafing bei München ist ein Mann getötet worden. Drei Personen wurden verletzt.

    Der Vorfall ereignete sich Dienstagfrüh gegen 4.50 Uhr am Bahnhof im oberbayerischen Grafing, 32 Kilometer östlich von München, wie die Vertreter des  Polizeipräsidiums Oberbayern Nord mitgeteilt haben. Bei dem mutmaßlichen 27-jährigen Täter, der um 5:07 Uhr festgenommen wurde, handelt es sich um einen deutschen Staatsbürger.

    Die Polizei schließt einen möglichen politischen Hintergrund nicht aus.

    "Er (der Täter — d.Red.) tätigte Äußerungen unmittelbar bei der Tat, die man durchaus als politisch motiviert bewerten kann; auf jeden Fall ist eine politische Motivation nicht ausgeschlossen", so Polizeisprecher Hans-Peter Kammerer.

    Das für Terrorismusbekämpfung zuständige Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Tatverdächtiger von Grafing: 27-Jähriger mit deutschem Pass - Medien
    Messerangriff in Grafing: Polizei geht von politischer Motivation aus
    Messer-Attacke in Grafing bei München - Reaktionen im Netz
    Toter bei Messerangriff nahe München: Polizei spricht von islamistischem Hintergrund
    Tags:
    Messerattacken, Hans-Peter Kammerer, Ebersberg, Grafing, Deutschland