21:37 17 Juli 2018
SNA Radio
    Videos

    Unzeitgemäßes Flugobjekt: Russischer Recke holt per Speerwurf Drohne vom Himmel VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    4825

    Bei einem Historien-Festival nahe dem russischem Lipezk, etwa 400 Kilometer südöstlich von Moskau, hat ein Teilnehmer per Speerwurf einen Quadrokopter zum Absturz gebracht.

    Im Netz erschien vor kurzem ein Video von dem Vorfall am Himmel über dem Festival „Rusborg“ bei Lipezk.  Während einer Kampf-Rekonstruktion um  die Kontrolle über eine Brücke hat ein echter „Recke“ die Drohne entdeckt, die sich über dem Heer absenkte. Ohne lange zu zögern, warf der Teilnehmer der historischen Rekonstruktion einen Wurfspeer in Richtung des Quadrokopters und holte den Flugapparat so zielsicher vom Himmel.

    via GIPHY

    Aus einer Entfernung von etwa 15 Metern hat der Recke die Drohne getroffen, die dann zu Boden stürzte. Da der Speer keine scharfe Stoßspitze hatte, wurde die Drohne minimal beschädigt. Allerdings musste der „Held“ dem Drohnen-Besitzer eine Entschädigung zahlen, wie der Leiter des militär-historischen Klubs „Kopjo“ („Speer“), Pawel Semjonow, erklärte.

    Das „Rusborg“-Festival gilt als eines der größten internationalen Geschichtsfestivals im postsowjetischen Raum, welches dem frühen Mittelalter gewidmet ist. 2016 haben an der Veranstaltung mehr als  1.000 Menschen teilgenommen.

    Zum Thema:

    Gedanken-gesteuerte Drohnen: US-Universität veranstaltet erstes Rennen
    London: Drohne rammt Airbus
    Russische Drohnen seit 10. Jahrhundert: Erfolge und Flops
    Finnische Farmer starten Killer-Drohne
    Tags:
    Drohne, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos