16:33 14 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Soldaten bei der Militär-Übung Anakonda 2016 in Polen

    Zu Wasser, zu Lande, in der Luft: Nato probt den Ernstfall in Polen - VIDEO

    © AFP 2019 / Alik Keplicz
    Videos
    Zum Kurzlink
    14958
    Abonnieren

    Das internationale Truppenmanöver „Anakonda 2016“ ist die größte Militärübung in Osteuropa seit dem Jahr 1989. An der groß angelegten „Anakonda“-Übung in Polen nehmen über 30.000 Soldaten aus Nato- und Partnerstaaten teil. Sie sollen die Zusammenarbeit bei Szenarien wie hybrider Kriegsführung sowie Cyber- oder Terror-Angriffen proben.

    Dabei kommen zwölf Kriegsschiffe, 105 Flugzeuge und Hubschrauber sowie 3.000 Kampf- und Transportfahrzeuge zum Einsatz.

    Polens Verteidigungsbehörde erklärte, dass die Übung der Verteidigung diene und die Reaktion von Truppen und Kommandos auf allgemeine Gefahren trainieren solle.

    Der offizielle Startschuss für die Übung wurde am Montag in der Akademie für Nationale Verteidigung in Warschau gegeben. Die Manöver werden bis zum 17. Juni andauern.

    Parallel zu „Anakonda 2016“ startet das Nato-Großmanöver „Saber Strike“, bei denen die Nato unter anderem die Verlegung von Gerät und Personal über Deutschland ins Baltikum trainiert. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Onlinedienste orten mehrere Nato-Jets vor russischer Grenze
    Großmanöver an der Ostsee: Demonstration der Stärke im Baltops-Stil
    Kreml: Nato-Manöver in Polen erzeugen keine Atmosphäre des Vertrauens
    Russland inspiziert Anaconda-Übung der Nato in Polen
    Tags:
    Militärübung, Anaconda 2016, NATO, Polen