Widgets Magazine
09:45 22 September 2019
SNA Radio
    Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu inspiziert Hmeimim-Airbase in Syrien

    Airbase-Inspektion: Russlands Verteidigungsminister besucht Syrien-Stützpunkt – VIDEO

    Russlands Verteidigungsministerium
    Videos
    Zum Kurzlink
    2994
    Abonnieren

    Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat im Auftrag von Präsident Wladimir Putin den Hmeimim-Stützpunkt in der syrischen Provinz Latakia besucht: Er hat die Militäranlage inspiziert und sich mit russischen Piloten getroffen.

    Während des Besuchs in Syrien hat sich Schoigu mit russischen Piloten und Militärs besprochen, die für die Sicherheit der Basis sorgen. Außerdem hat der russische Verteidigungsminister den Bereitschaftsdienst und Unterbringungsverhältnisse des Personals geprüft.

    „Russlands Verteidigungsminister hat den Dienstablauf im Kommandopunkt der Luftabwehr sowie Startpositionen der Raketensysteme S-400, die auf der Basis stationiert ist, inspiziert“, erklärte Generalmajor Igor Konaschenkow, Sprecher der russischen Verteidigungsbehörde.

    Der Minister hat dem Kommando in Syrien verordnet, die Hilfeleistung für die Syrer zu verstärken, insbesondere in den von Terroristen blockierten Ortschaften.

    Im Rahmen der Inspektion hat Sergej Schoigu auch mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad Gespräche zu Terror-Bekämpfung und künftige Pläne in diesem Bereich geführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Syrien: Moskau gründet auf Luftstützpunkt Hmeimim „Zentrum für Versöhnung“
    Russische Rocker zu Besuch in Syrien: Musiker singen für Piloten auf Hmeimim-Airbase
    „Tag der offen Tür“ auf dem russischen Luftstützpunkt Hmeimim in Syrien
    Sicherheit der russischen Luftwaffe auf Hmeimim-Basis in Syrien ist gewährleistet
    Tags:
    Stützpunkt Hmeimim (Syrien), S-400, Baschar al-Assad, Igor Konaschenkow, Sergej Schoigu, Hmeimim, Syrien