11:15 21 Februar 2020
SNA Radio
    Videos

    Hitzige Manöver in Südrussland: Raketenwerfer bringen die Erde zum Glühen – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    92299
    Abonnieren

    Die Spezialeinheiten für Strahlungs-, Chemie- und Bio-Verteidigung haben die ersten Schießübungen aus schweren Raketenwerfern „Solnzepjok“ im Rahmen der Militärmanöver auf dem Übungsplatz im südrussischen Wolgograd Gebiet trainiert.

    Dem Szenario nach mussten die motorisierten Schützeneinheiten bei zahlenmäßiger Unterlegenheit den Feind abwehren. Die Militärs haben währenddessen Stellungen des angenommenen Gegners aus den schweren Raketenwerfer-Systemen TOS-1A „Solnzepjok“ (dt. Sonnenhitze) und den Infanterie-Raketenwerfern RPO-A angegriffen, dies berichtet der Pressedienst des russischen Militärbezirkes Süd.

    Die Su-25-Kampfjets haben die Attacke mit einer Rauchdecke von oben getarnt.

    Im Einsatz waren rund 900 Militärs und etwa 300 Technikeinheiten.

    Mehr zum Thema: Russland entwickelt schweres Flammenwerfer-System

    Die Raketenwerfer „Solnzepjok“ können mit hochexplosiven thermobarischen Geschossen beladen werden und Ziele auf eine Entfernung von bis zu sieben Kilometer treffen. Die Gesamtfläche bei den Manövern betrug rund 60 000 Quadratmeter.

    Die modernisierte Version von TOS-1A ist mit 24 Reaktiv-Geschossen ausgestattet. Für die Eröffnung des Feuers braucht das Kriegsgerät rund 90 Sekunden.

    Das System ist für die Vernichtung der leichtgepanzerten Technik,  den Brandschlag auf Bauanlagen und einzelne Gebäude sowie für Eliminierung der feindlichen Kräfte durch Splitter oder Druckwelle von unlenkbaren reaktiven Geschossen bestimmt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    • Jung, clever, russisch: Hamburger Linke-Kandidatin kämpft gegen den Mainstream
      Letztes Update: 08:00 21.02.2020
      08:00 21.02.2020

      Jung, clever, russisch: Hamburger Linke-Kandidatin kämpft gegen den Mainstream – Exklusiv

      Von

      Was hat internationale Friedenspolitik mit der kommenden Wahl in Hamburg zu tun? Die Antwort verkörpert Linda Moulhem Arous. Die 21-Jährige kandidiert in der Hansestadt für DIE LINKE, sie ist auch mit der Bundespartei gut vernetzt. Als Hamburgerin mit russischen und syrischen Wurzeln hat sie einen scharfen Blick auf Innen- und auch Außenpolitik.

    • Schwierige Vorzeichen: Hamburger CDU setzt auf eigene Taktik
      Letztes Update: 08:00 20.02.2020
      08:00 20.02.2020

      Schwierige Vorzeichen: Hamburger CDU setzt auf eigene Taktik – Exklusiv

      Von

      Hamburg ist traditionell ein eher sozialdemokratisches Pflaster. Geschlagen geben will sich die dortige CDU bei der Bürgerschaftswahl aber nicht. Spitzenkandidat Marcus Weinberg setzt deshalb vor allem auf kommunale Themen. Als Bundestagsabgeordneter weiß er aber auch um die Probleme der Bundespartei, die der Hamburger CDU das Leben schwer machen.

    • „Baikal Ice Storm“-Rennen: Bei Extremwetter 200 Kilometer über Eis
      Letztes Update: 18:17 17.02.2020
      18:17 17.02.2020

      „Baikal Ice Storm“-Rennen: Bei Extremwetter 200 Kilometer über Eis – Video

      Tiefe Temperaturen, große Windstärke, Risse im Eis und über 200 Kilometer gefrorene Fläche. Jedes Jahr findet das Rennen „Baikal Ice Storm“ auf dem sibirischen Riesensee statt.

    • Und so nagelt man Bretter mit einer Banane zu: Das Leben bei -50 Grad Celsius
      Letztes Update: 17:14 14.02.2020
      17:14 14.02.2020

      Und so nagelt man Bretter mit einer Banane zu: Das Leben bei -50 Grad Celsius

      In der russischen Kleinstadt Njurba (Sacha) zeigt ein Einwohner wie es sich anfühlen kann, bei -53 Grad zu leben. In einem Video nimmt er auf, was passiert, wenn man Alltagsgegenstände bei den eisigen Temperaturen draußen lässt. So zerspringen Früchte wie Scherben und textile Stoffe kann man zerreißen wie Papier.

    Zum Thema:

    Feuerkarussell: Russischer Mehrfachraketenwerfer Buratino setzt neue Taktik um VIDEO
    Großmanöver der russischen Luftwaffe und reaktiven Artillerie in Primorje
    Russischer Mehrfachraketenwerfer fasziniert westliche Medien: „Hölle auf Erden“
    Höllenfeuer in Syrien: Mehrfachraketenwerfer brennt Terroristen-Stellungen nieder
    Tags:
    Manöver, Mehrfachraketenwerfer TOS-1A, Su-25, Wolgograd, Russland