Widgets Magazine
10:06 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Videos

    25 Jahre Augustusputsch: Der verhinderte Staatsstreich in Moskau – Archiv-VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    129
    Abonnieren

    Vor genau 25 Jahren fand in Moskau zwischen dem 19. und dem 21. August der sogenannte Augustusputsch statt. Wir zeigen Ihnen Archiv-Aufnahmen von den Ereignissen dieser Tage, die schließlich zum Scheitern des Notstandskomitees führten.

    Am 19. August 1991 unternahmen Vertreter der Obersten Führung der Sowjetischen Union, die gegen die politischen Reformen von Michail Gorbatschow waren und sich zum sogenannten Staatskomitee für den Ausnahmezustand (GKTschP) zusammenschlossen, einen Putschversuch.

    Hauptziel der Putschisten war es, die Unterzeichnung des von Gorbatschow neu ausgehandelten Unionsvertrags zu verhindern, der die Sowjetunion zu einer Konföderation umgestalten sollte.

    Durch die Massenmedien ging eine Erklärung, der zufolge Gorbatschow nicht mehr zur Amtsausübung in der Lage sei und darum laut Artikel 127.7 der Sowjet-Verfassung seine Vollmachten an Vizepräsident Gennadi Janajew übergäbe.

    Gorbatschows Anwesen auf der Präsidenten-Datscha in Foros auf der Halbinsel Krim wurde von der Außenwelt abgeschnitten.

    Nach Moskau marschierten rund 4.000 Militärs – 362 Panzer, 427 Schützenpanzerwagen sowie Kampffahrzeuge rollten in die Hauptstadt. Als Gegenantwort darauf gab es Massen-Demonstrationen und Kundgebungen. Boris Jelzin, damals Präsident der Russischen Teilrepublik, leistete Widerstand gegen die Putschisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Gorbatschow warnt vor „letztem Krieg“
    Meiste Russen würden heute für UdSSR-Bestehen stimmen – „Gorbi am Zerfall schuld“
    Die letzten Tage der UdSSR
    Gehasst und gepriesen: Streitfigur Gorbatschow spaltet Russland bis heute
    Tags:
    Augustusputsch, Boris Jelzin, Gennadi Janajew, Michail Gorbatschow, Sowjetunion