SNA Radio
    Russischer Paralympics-Schwimmer Dmitri Kokarjew bei den Spielen in London

    „Klar, mir stockt das Herz“- Gesperrter Paralympionike über Leben dank Sport – VIDEO

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Videos
    Zum Kurzlink
    Paralympics in Rio (44)
    1121
    Abonnieren

    Vor dem Hintergrund des Ausschlusses der russischen Auswahl von den Paralympischen Spielen 2016 haben russische Medien ein Projekt zur Unterstützung der Paralympioniken gestartet. Ein weiteres Video aus dieser Reihe zeigt uns die bewegte Lebensgeschichte des Paralympics-Schwimmers Dmitri Kokarjew.

    Der Sportler erzählt von seinem schweren Schicksal, seinen Errungenschaften und der Rolle des Sportes in seinem Leben.

    „Meine Eltern haben nicht damit gerechnet, ich selbst habe nicht gedacht, dass ich es in die Auswahl schaffe. Und dann hat es geklappt: Ich hab drei Goldmedaillen bei der Schwimm-WM gewonnen“, so Kokarjew.

    Der Paralympionike beschreibt in dem kurzen Interview auch emotionale Momente, die er selbst bei den Wettkämpfen erlebt hat: „Ich kann Russlands Hymne auswendig. Klar, mir stockt das Herz. Man ist stolz auf das eigene Land.“

    Am Dienstag hatte der Internationale Sportgerichtshof CAS entschieden, dass die russische Auswahl von den Paralympics in Rio de Janeiro ausgeschlossen bleibt. Damit lehnte das in Lausanne ansässige Gremium die russische Klage gegen den früheren IPC-Beschluss ab.

    Durch den Hashtag #zumtrotz – bzw. auf Russisch #вопреки – können Sie in allen Sputnik-Medien (YouTube, Facebook, Instagram und Twitter) die Videoserie verfolgen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Themen:
    Paralympics in Rio (44)

    Zum Thema:

    „Manchmal töten Worte“ – Olympiasiegerin Schurowa zu CAS-Urteil
    Russland-Aus für Paralympics: „Bild“, „Zeit“ & Co. jubilieren Schadenfreude
    „Das hilft nicht weiter“ - Deutscher Jurist: „Ausschluss der Paralympics falsch“
    „Rechtswidrig“: Sportminister Mutko reagiert auf CAS-Urteil
    Tags:
    ZumTrotz, Paralympics 2016, Dmitri Kokarjew, Russland