19:07 19 September 2018
SNA Radio
    Videos

    Blick von oben: Erstes russisch-chinesisches Manöver im Südchinesischen Meer - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    2673

    Russische und chinesische Kampfhubschrauber haben an den ersten gemeinsamen russisch-chinesischen Marineübungen „Maritimes Zusammenwirken 2016“ (Joint Sea 2016) im Südchinesischen Meer vor der Küste der Guangdong Provinz teilgenommen.

    Russische und chinesische Kampfschiffe haben der Agentur Ruptly zufolge Elemente der U-Boot-Abwehr erfolgreich geübt. Die russische Marine setzte bei dem Manöver zwei Zerstörer ein —  Admiral Tribuz und Admiral Winogradow. Zudem nahmen auch der russische Mehrzweckhubschrauber Kamow Ka-27 und der chinesische Kampfhubschrauber Harbin Z-9C an den Übungen teil.

    Das ist das fünfte russisch-chinesische Manöver seit 2012. Es sind jedoch die ersten gemeinsamen Übungen beider Länder im Südchinesischen Meer. Die Marineübungen „Maritimes Zusammenwirken 2016“ finden vom 12. bis zum 19. September statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Tags:
    Kampfhubschrauber, Manöver, U-Boot, Marineübung, Zerstörer “Admiral Winogradow, U-Boot-Zerstörer Admiral Tribuz, Ka-27, Maritimes Zusammenwirken 2016, Südchinesisches Meer, China, Russland