17:11 14 November 2019
SNA Radio
    Videos

    Russische Fallschirmjäger im Himmel über Ägypten – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    2522
    Abonnieren

    Erstmals in der Geschichte steigen russische Fallschirmjäger in ägyptische Lüfte: Am Mittwoch sind sie nach einem Absprung aus Höhen von 600 bis auf 2.100 Metern erfolgreich auf dem Platz Tallet gelandet. Dies erfolgte im Rahmen der gemeinsamen Übungen „Verteidiger der Freundschaft 2016“ der Luftraumtruppen Russlands und Ägyptens.

    Rund 200 russische Luftlandesoldaten übten am Mittwoch zusammen mit ihren ägyptischen Kollegen auf dem Militärplatz Tallet, der sich in einem Wüstengebiet mit bis zu eineinhalb Meter hohen Sandhügeln befindet, wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte.

    Im Reihensprung verließen die Fallschirmjäger die zur Übung in die Luft gestiegene Militärtransportflugzeuge vom Typ Il-76 sowie C-130 und CASA der russischen bzw. ägyptischen Luftwaffe. Dabei wurden die Militärs aus Höhen von mindestens 600 und maximal 2.100 Metern abgesetzt.

    Fotostrecke: Russische und ägyptische Fallschirmjäger üben erstmals gemeinsam

    Die russischen Luftlandetruppen nehmen erstmals überhaupt an den Manövern in Afrika teil. Die gemeinsamen Übungen der russischen und ägyptischen Soldaten finden vom 15. bis zum 26. Oktober in der Nähe von Alexandria statt. Beobachter aus mehr als 30 Ländern können den Manövern beiwohnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Ägypten bittet Russland um Kampf-Helis für französische Mistrals
    Rückkehr nach 45 Jahren: Kairo bietet Moskau Militärstützpunkt in Ägypten
    Russische Fallschirmjäger nehmen erstmals an Anti-Terror-Übung in Ägypten teil
    Russland und Ägypten halten 2016 gemeinsame Seemanöver ab
    Tags:
    Gemeinsame Antiterrorübungen “Verteidiger der Freundschaft 2016, Ägypten, Russland