19:43 17 Februar 2019
SNA Radio
    U-Boot „Welikij Nowgorod“ des Projekts 636.3 „Warschawjanka“ in St. Petersburg

    Schwarzmeerflotte bekommt Verstärkung: Neustes U-Boot in Dienst gestellt – VIDEO

    © Sputnik / Mikhail Kireev
    Videos
    Zum Kurzlink
    1795

    Das U-Boot „Welikij Nowgorod“ des Projekts 636.3 „Warschawjanka“ mit diesel-elektrischem Antrieb hat am Mittwoch seinen Dienst bei der russischen Kriegsmarine angetreten. Aus diesem Anlass fand in St. Petersburg die feierliche Übergabe-Zeremonie statt.

    „Heute ist ein bedeutender Tag für die russische Kriegsflotte sowie für das ganze Land. Die Andrejewski-Flagge – das Symbol für Mut und Ehre der russischen Flotte – wird erstmals auf einem U-Boot gehisst“, sagte Alexander Fedotenkow, stellvertretender Marinechef, bei den Feierlichkeiten.

    Der Stapellauf des U-Bootes, der fünften von insgesamt sechs Kriegsmaschinen der russischen Schwarzmeerflotte, hatte noch am 18. März 2016 stattgefunden. Die vier anderen U-Boote sind „Noworossijsk“, „Rostow-am-Don“, „Staryj Oskol“ und „Krasnodar“. Die Übergabe des letztes U-Bootes „Kolpino“ ist für den 25. November 2016 geplant.

    Mehr zum Thema: Atom-U-Boot feuert Interkontinentalrakete über ganz Russland

    Die U-Boote des Projekts 636.3 besitzen folgende technische Daten: Die Wasserverdrängung beträgt etwa 4.000 Tonnen. Unter Wasser erreicht das U-Boot eine Geschwindigkeit von bis zu 20 Knoten, wobei die Tauchtiefe der Maschine bei 300 Metern liegt. Die Ausdauer beträgt 45 Tage.

    Das U-Boot ist mit Torpedos vom Kaliber 533 Millimeter, Minen und neuesten Raketen „Kalibr“ ausgerüstet. Diese Waffen können Überwasserziele aus einer Entfernung von bis zu 300 Kilometern treffen. Im Westen werden diese U-Boote wegen ihrer leisen Triebwerke „Black Hole“ genannt – „Schwarzes Loch“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Sonne, Strand und nackte Haut: Hinter den Kulissen von Miss Germany
      Letztes Update: 13:42 14.02.2019
      13:42 14.02.2019

      Sonne, Strand und nackte Haut: Hinter den Kulissen von Miss Germany – VIDEO, Teil 1

      Bevor die Miss Germany 2019 gekürt wird, wurden die 16 Missen im Miss Germany Camp auf der Kanarischen Insel Fuerteventura in Workshops ausgebildet und in Fotoshootings abgelichtet. Bei sonnigem Wetter hatten die Damen außerdem die Gelegenheit, mitten im Winter einen Hauch Sommer zu erhaschen. Sputnik war hinter den Kulissen bei Miss Germany dabei.

    • 30 Jahre alleine im Permafrost
      Letztes Update: 18:52 03.02.2019
      18:52 03.02.2019

      VIDEO: 30 Jahre alleine im Permafrost

      Der Eremit Timofey Mentschikov lebt seit fast 30 Jahren in einer winzigen Hütte in Jakutien, der kältesten Region der Erde, allein und isoliert von der modernen Welt.

    • 750.000 Euro für russische Geschichte – Seltene Platin-Rubel in Berlin versteigert
      Letztes Update: 10:30 02.02.2019
      10:30 02.02.2019

      750.000 Euro für russische Geschichte – Seltene Platin-Rubel in Berlin versteigert

      von Andreas Peter

      In Berlin wurden drei sehr seltene so genannte Platin-Rubel versteigert. 750.000 Euro bezahlte ein unbekannter Bieter für die 1839 geprägten Münzen. Das Besondere ist nicht nur das für Münzen nicht so häufig verwendete Edelmetall. Die Münzen haben eine lückenlos dokumentierte Herkunft und direkten Bezug zur ehemaligen russischen Zarenfamilie.

    • „Das Taschentuch nass weinen, kann ich später“ – Berlinale-Chef Kosslick tritt ab
      Letztes Update: 21:36 28.01.2019
      21:36 28.01.2019

      „Das Taschentuch nass weinen, kann ich später“ – Berlinale-Chef Kosslick tritt ab

      von Andreas Peter

      In wenigen Tagen startet die 69. Berlinale. Für Festivalchef Dieter Kosslick wird es die letzte sein. Seinen Abschied vor den Journalisten des Vereins der ausländischen Presse (VAP) in Berlin nutzte er sowohl für einen Rück- als auch Ausblick. Das betraf vor allem auch die langjährigen Beziehungen des Festivals zum sowjetischen und russischen Film.

    Zum Thema:

    Die gefährlichste Waffe der russischen Seestreitkräfte
    Russische Waffen machen der US-Navy Sorgen: „Sehr stark und gefährlich“
    Russische „Sewerodwinsk“ vs. US-Boote: NI bewertet Chancen im Seegefecht
    Geräuscharm und modernst bewaffnet: Schwarzmeerflotte bekommt 3. Diesel-U-Boot
    Tags:
    U-Boot Welikij Nowgorod, Schwarzmeerflotte, Alexander Fedotenkow, Russland