16:48 20 April 2019
SNA Radio
    Videos

    Schock-Animation: Nasa zeigt bedrohliches Schrumpfen der Arktis - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    14630

    Die US-Weltraumbehörde Nasa hat eine neue Animation veröffentlicht, die in weniger als einer Minute die erschreckenden Veränderungen des arktischen Eisschildes über die vergangenen 32 Jahre veranschaulicht.

    Nach den Satelliten-Angaben vom September des laufenden Jahres hat die Eisdecke der Arktis ihren bislang niedrigsten Stand erreicht.

    Besonders sichtbar ist ein starker Rückgang des sogenanntes „Alten Eises“, welches die Sommer-Monate überstehen und in der Regel länger als fünf Jahre erhalten bleiben kann. Noch in den 80-er Jahren bedeckte „Altes Eis“ rund 20 Prozent des arktischen Eisschildes, nun geht es nur um drei Prozent.

    Nasa-Forscher: Eis am Südpol geht nicht zurück, sondern wächst

    Neue Eisschollen sind dünner und schmelzen deshalb schneller wieder. Da die Sommer nun viel wärmer geworden sind, vermuten die Forscher der US-Klimabehörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) dass die Arktis bereits vor dem Jahr 2050 weitgehend eisfrei sein könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Arktis-Eis schmilzt in Rekordtempo
    25 Jahre Eisschmelze in der Arktis im Zeitraffer
    Bedrohte Arktis: Bald eisfreier Nordpol?
    Klimawandel: Meereis in Arktis erstmals bis zum Nordpol getaut
    Tags:
    NOAA, NASA, Arktis