08:35 23 September 2018
SNA Radio
    Videos

    Krim-Brücke „eingefroren“ – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    2676

    Die Bauarbeiten an dem russischen Großprojekt Krim-Brücke sind plötzlich für wenige Sekunden eingestellt worden. Grund dafür ist der neue Internet-Trend „Mannequin-Challenge“.

    Die Mannequin Challenge erfreut sich seit Wochen überall auf der Welt großer Beliebtheit. Sogar die Montagearbeiter auf der Baustelle der Krim-Brücke schlossen sich dem viralen Trend an und erstarrten beim Einsatz einer Fahrbahnplatte auf der Insel Tusla.

    Seit Wochen befindet sich das Internet im Stillgestanden-Fieber. Der neue Internet-Trend – die sogenannte Mannequin Challenge – besteht darin, dass Menschen wie Mannequins mitten in einer Bewegung an einem Fleck „stecken bleiben“ und sich so filmen lassen.

    Infografik: Projekt Krim-Brücke über die Straße von Kertsch

    Die Krim-Brücke mit einer geplanten Länge von 19 Kilometern gilt als eine der schwierigsten Bauprojekte in der Ingenieur-Praxis Russlands. Sie soll eine Direktverbindung zwischen dem russischen Festland und der Schwarzmeer-Halbinsel schaffen. Über die Brücke soll neben dem Auto- auch der Eisenbahnverkehr verlaufen. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    So wird die Brücke zur Krim gebaut
    Projekt Krim-Brücke: Neue US-Sanktionen gegen Moskau ohne Einfluss auf Bauarbeiten
    Aus dem Orbit: Russischer Raumfahrer fotografiert Krim-Brücke
    Auf die Krim in 10 Minuten
    Tags:
    MannequinChallenge, Brücke, Krim, Russland