Widgets Magazine
11:27 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Videos

    Russischer Riesen-Hubschrauber rettet Fünf-Tonnen-Flugzeug aus Eis-Fluss – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    61855
    Abonnieren

    In dem nordwestrussischen Gebiet Archangelsk hat ein Mi-26T-Hubschrauber – der größte Transporthelikopter der Welt – ein notgelandetes Flugzeug vom Typ An-2 aus dem vereisten Fluss Nördliche Dwina geborgen. Dies berichtet der Pressedienst der Holding „Wertoljoty Rossii“ (dt. „Hubschrauber Russlands“).

    Das Postflugzeug An-2 war vom Dorf Leschukonskoje nach Archangelsk unterwegs, als es plötzlich wegen Triebwerksausfall auf dem vereisten Fluss notlanden musste. An Bord befanden sich zwei Personen. Verletzt wurde bei der Notlandung niemand.

    Ganze zwei Tage haben die Vorbereitung zur Bergung gedauert. Die Maschine wurde schließlich zum Flughafen Waskowo gebracht, 12 Kilometer von dem Unfallort entfernt. Der Abtransport selbst hat dann nur 15 Minuten gedauert.

    Fotostrecke: Flugzeuge und Hubschrauber der russischen Seestreitkräfte

    Die Mi-26 ist ein Mehrzweck-Transporthubschrauber, der bis zu 20 Tonnen Nutzlast auf eine Entfernung von bis zu 400 Kilometern und in einer Maximalhöhe von 1500 Metern befördern kann. Der Helikopter kann für militärische sowie für zivile Zwecken, aber auch bei Bergung- und Rettungsmissionen eingesetzt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Details zum russischen „Superjäger“: „Alle Vorteile eines gefragten Hubschraubers“
    Russin mit Muckis: Power-Frau schleppt tonnenschweren Mi-8-Hubschrauber - VIDEO
    Pentagon will auf russische Helikopter für Afghanistan verzichten
    Manöver in der Barentssee: Russischer Ka-27-Helikopter rettet Mariner aus „Seenot“
    Tags:
    Mi-26T, Wertoljoty Rossii, Archangelsk, Russland