19:07 20 Januar 2017
Radio
    Videos

    Maschinen-Rebellion: Kampf-Drohnenschwarm auf (selbst)ständiger Zielsuche US-VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    72746678

    Zeigt dieses Video des US-Verteidigungsministeriums etwa, wie die Kriegsführung der Zukunft aussehen wird? 103 Mini-Kampf-Drohnen bilden sich zu einem Schwarm und fliegen vollständig autonom: Dabei demonstrieren sie sogar kollektive Entscheidungsprozesse und selbstständige Zielsuche. Aber was, wenn eine solche Horde plötzlich Amok fliegt?

    Das US-Verteidigungsministerium veröffentlichte vor wenigen Tagen ein Video von einem Experiment, welches von der US-Armee am 26. Oktober 2016 durchgeführt worden war. Dabei testeten die Militärs das Schwarmverhalten von Perdix-Drohnen.

    Die unbemannten Fluggeräte wurden dabei von drei  Kampfflugzeugen des  Typs F/A-18 Super Hornet in die Luft abgesetzt, wonach diese ihre Flugmanöver selbstständig organisierten.

    Mehr zum Thema: Iran veröffentlicht Fotos von abgefangener US-Drohne

    Die Perdix-Drohnen können künftig vor allem bei Überwachung und Aufklärung sowie anderen Missionen eingesetzt werden, wie die US-Behörde mitteilte. Dabei muss der Mensch dem Drohnenschwarm nur eine Aufgabestellung vorgeben, die die Flugapparate selbstständig umsetzen werden.

    Die US-Zeitung Washington Post führt dazu eine Aussage des Technologieexperten Paul Scharre vom Center for a New American Security (CNAS) in Washington an, der die letzten Tests eher skeptisch einschätzt. Ihm zufolge bestehe das Risiko, dass die Apparate gehackt, manipuliert, durch Umweltbedingungen oder durch Software-Fehler außer Kontrolle geraten oder gar gebracht werden könnten. Dabei können die Drohnengar  einen massieven Angriff auf alliierte Kräfte fliegen.

    Zum Thema:

    Import, Export und Kriegseinsatz: USA & Co. wollen Kampfdrohnen-Gebrauch regeln
    Moskau hat Belege für Präsenz von US-Drohne über zerstörtem UN-Hilfskonvoi in Syrien
    Ukrainische Truppen bekommen US-Drohnen im Wert von neun Millionen Dollar
    Gedanken-gesteuerte Drohnen: US-Universität veranstaltet erstes Rennen
    Tags:
    Drohnen, Perdix, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • Joesi
      .....diese Mini-Drohnen auf der Toilette des Pentagon testen, wenn Arschton Kater mal muß!
      "Dees wär a Gaudi!"
    • wwwbuerger
      Drohnen hin, oder her..In einem Krieg geht es primär darum die höchsten Komandoebenen zu erledigen... Und dafür braucht man nur zu wissen, wo sie sich befinden. Wie es gemacht wird entwickeln und üben gerade die Amis mit ihrer Drohnen-Tötung der möglich höchsten IS Hierarchien.. (Oder wie der Mossad in Kuwait mit ihren Killerkommandos)..
    • Thomas
      Es läßt sich viel aus der Bionik herleiten.
      Das Schwarmverhalten von Schwarmtieren ist untersucht, und kann so auch am Rechner automatisch realisiert werden, wie die Evolution auch.
    • Renate
      Komisch. Hier sptnkne.ws/ckcr hatte man die Bedenken noch nicht sondern feierte es als großen Fortschritt.

      Selektive Wahrnehmung? ^^


      Fragende
      Renate
    • Tesla
      Als russische Antwort darauf würde für den Anfang auch Eine Kiesschleuder ausreichen.
    neue Kommentare anzeigen (0)

    Mehr Videos