03:06 20 Juli 2018
SNA Radio
    Videos

    Mit Zigarre in Mercedes-Karre: Terminator sagt Benzin „Hasta La Vista“ – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    12024

    Der „Terminator“ Arnie Schwarzenegger ist zum Boten des mit Elektro-Antrieb ausgestatteten Offroad-Klassikers Mercedes G-Klasse geworden. Stolz präsentierte die Action-Legende die Elektro-Version in seinen heimischen österreichischen Landen.

    Umgebaut wurde die Mercedes-Ikone von der österreichischen Firma Kreisel Electric. Die erste Testfahrt fand in dem noblen österreichischen Ski-Ort Kitzbühel statt, am Steuer saß kein geringerer als Blockbuster-Legende Arnold „Terminator“ Schwarzenegger.

    Mehr zum Thema: Bald kommen Mercedes-Wagen aus Moskau

    „Was ihr hier hinter mir seht, ist eine normale G-Klasse, die ihr unter dem Namen Mercedes G-Klasse kennt. Aber das ist kein normales Auto. Das hat statt Benzin- einen Elektromotor“, kommentiert Arnie die Ausrüstung des Wagens.

    „Zero pollution („Null Abgase“ – Anm. d. Red.)“,  schwärmt er weiter.

    Video: Da kann Arnie nur staunen — Kurvige Brünette gibt alles

     

     

    Laut der Kreisel-Firma soll das Auto realistisch 300 Kilometer bis zur nächsten Steckdose fahren können. Unter der Haube verstecken sich dabei fast 500 PS. Dies beschleunigt den Wagen auf 100 Stundenkilometer in 5,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 183 km/h.

    Zum Thema:

    Hallöchen, Popöchen: Schwarzenegger feiert 25 Jahre „Terminator 2“ – Backstage-VIDEO
    Muskelpumpe a la Schwarzenegger: So geht’s – und ganz ohne Fitness-Stress - VIDEO
    Elefant vs. Schwarzenegger: „Terminator“ muss die Unterhose wechseln - VIDEO
    FSB-Nachwuchsskandal: Nach Mercedes-Korso ab an den Polarkreis - VIDEO
    Tags:
    Kreisel Electric, Mercedes-Benz, Arnold Schwarzenegger, Österreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos