02:08 23 November 2019
SNA Radio
    Videos

    Scifi in Russland real: Feind-Raketen mit Null-Chance gegen Don-Radar – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    151896
    Abonnieren

    Die Radaranlage vom Typ „Don-2N“ des Raketenabwehrsystems A-135 Amur schützt nicht nur die russische Hauptstadt Moskau vor feindlichen ballistischen Raketen, sondern auch die ganze Zentralregion Russlands. Sputnik gewährt Ihnen einen Einblick in die Science-Fiction-Radarstation und in die Arbeit zur Verteidigung des russischen Luftraums.

    Zu den Hauptaufgaben der Radaranlage „Don-2N“ gehören unter anderem die Lieferung von Angaben für präzise Zielbegleitung oder die Ansteuerung von Abwehrraketen.

    „Die Don-Anlage ist einzigartig und besonders leitungsstark, das heißt, sie ist eine Radaranlage im Zentimeterwellenbereich“, erklärte Ildar Tagijew, Chef  der Kampfprogrammabteilung des Luftabwehr-Verbandes.

    Letztes Jahr konnte die Don-Radaranlage rund 250 Weltraumobjekte verfolgen.

    Video: So schützen russische S-300- und S-400-Raketen Israels Himmel

    Der Radar ist ein einzigartiges Objekt, von außen eine abgestumpfte Pyramide in Höhe eines 11-stöckigen Hauses, im Inneren befinden sich Empfang- und Sendeapparate, die es der Anlage ermöglichen, selbst gefährliche Flugobjekte aufzufinden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Sibirien: Modernstes Radar entdeckt ballistisches Ziel aus Richtung Nordamerika
    Russische Armee will hochpräzise Radare im All stationieren
    Gegen Feindes-Radare: Russische Militärchemiker testen Aerosol-Tarnung - VIDEO
    Auch vor Stealth-Jets geschützt: Arktis bekommt neue Überhorizontradare
    Tags:
    Radaranlage, Luftabwehr, Don-2N, Ildar Tagijew, Moskau, Russland