07:46 24 September 2018
SNA Radio
    Videos

    Zukunftspläne der Kertsch-Brücke zur Krim nun visualisiert – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    4982

    Die Brücke über die Straße von Kertsch, die eine Autobahn- sowie Eisenbahnverbindung zwischen Russland und der Halbinsel Krim ermöglichen wird, wird auch einen störungsfreien Schiffsverkehr zwischen dem Schwarzen und dem Asowschen Meer gewährleisten: Dafür werden 35 Meter über den Gewässern errichtete Brückenbogen sorgen.

    Das neueste Video von der Baustelle zeigt, wie die aktuellen Arbeiten verlaufen, und gibt einen Einblick in die bevorstehenden Baupläne.

    Der Eisenbahn-Brückenbogen wiegt laut dem Info-Zentrum „Krimskij Most“ (zu Deutsch: Krim-Brücke) fast 6000, der Autobogen – mehr als 4000 Tonnen. Beide werden auf speziellen Fertigungsplattformen an dem Kertsch-Ufer gebaut.

    Russlands Baustelle des 21. Jahrhunderts – die Kertsch-Brücke auf die Krim

    Die fertigen Konstruktionen werden nacheinander zur Aufstellung an den Pfeilern transportiert, wofür sie rund fünf Kilometer von der Küste bis zur Schifffahrtslinie überwinden müssen. Diese Arbeiten sind von August bis September geplant.

    Die Krim-Brücke mit einer geplanten Länge von 19 Kilometern gilt als eine der schwierigsten Bauprojekte in der Ingenieur-Praxis Russlands. Sie soll eine Direktverbindung zwischen dem russischen Festland und der Schwarzmeerhalbinsel schaffen. Über die Brücke soll neben dem Auto- auch der Eisenbahnverkehr verlaufen. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Die Krim-Brücke – das sehnlich erwartete Jahrhundert-Bauwerk
    Krim-Brücke „eingefroren“ – VIDEO
    So wird die Brücke zur Krim gebaut
    Projekt Krim-Brücke: Neue US-Sanktionen gegen Moskau ohne Einfluss auf Bauarbeiten
    Tags:
    Brücke, Krim, Russland