03:22 23 Januar 2018
SNA Radio
    Videos

    Was Ex-Nachbarn über St. Petersburger Selbstmordattentäter wissen – Sputnik-VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    Bombenanschlag in der Sankt Petersburger U-Bahn (63)
    0 182

    Nach jüngsten Angaben des russischen Ermittlungskomitees soll Akbarschon Dschalilow aus Kirigstan den Anschlag auf die St. Petersburger U-Bahn verübt haben. Sputnik Kirgistan hat erfahren, was die ehemaligen Nachbarn über den Selbstmordattentäter wissen und wann der Kirgise die russische Staatsbürgerschaft erhalten hat.

    Ein Korrespondent von Sputnik Kirgistan reiste in die Stadt Osch im Ferghana-Tal im Süden Kirgistans, wo sich das Familienhaus des Täters, Akbarschon Dschalilow, befindet. Obwohl das Haus verschlossen lag, gelang es dem Reporter ein Interview mit dem Vorsitzenden des Lokalkomitees, Anwarschon Dadabajew, aufzuzeichnen.

    Wie die Agentur RIA Novosti unter Berufung auf die Sprecherin des Russischen Ermittlungskomitees, Swetlana Petrenko, meldet, steht der 22-jährige Akbarschon Dschalilow unter Verdacht, den Bomben-Anschlag in der St. Petersburger U-Bahn verübt zu haben.

    Mehr zum Thema: Neue Details zu entschärfter Bombe bekannt

    Der gebürtige Kirgise lebte bis 2011 bei der Stadt Osch. Er besitze keinen kirgisischen Pass, denn volljährig wurde er bereits in Russland. Mittlerweile werden Eltern und Verwandten des Täters im Staatskomitee für nationale Sicherheit befragt.

    Themen:
    Bombenanschlag in der Sankt Petersburger U-Bahn (63)

    Zum Thema:

    „Glowing BTB“: Berliner Heizwerk zeigt mehr Herz als Senat
    Pariser Eiffelturm wegen St.-Petersburg-Anschlag aus
    Lawrow: Schlüsse mancher Medien zu Anschlägen in Petersburg zynisch
    Russlands Botschafter dankt für Mitgefühl – Licht-Symbole sind „Sache der Deutschen“
    Tags:
    Anschlag, Akbarschon Dschalilow, St. Petersburg, Kirgistan, Russland

    Mehr Videos

    • Am Kopf blutender Ronaldo greift sofort zum Handy
      Letztes Update: 08:03 22.01.2018
      08:03 22.01.2018

      Am Kopf blutender Ronaldo greift sofort zum Handy – VIDEO

      Der Real-Star Christiano Ronaldo erzielt in dem jüngsten Spiel gegen Deportivo La Coruña per Flugkopfball einen zwischenzeitlichen Stand 6:1, dafür muss er aber blutig „büßen“. Doch die nächste Szene, wie der Weltfußballer seine Wunde begutachtet, sorgt nun für Aufsehen.

    • Letztes Update: 17:29 19.01.2018
      17:29 19.01.2018

      Merkel reist zu Macron nach Paris

      Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron treffen sich am Freitag zu Gesprächen in Paris. Im Mittelpunkt stehen europapolitische sowie internationale Fragen. Verfolgen Sie das Ereignis ab 16.45 Uhr live bei Sputnik.

    • China lässt Drohnen schwärmen
      Letztes Update: 14:47 19.01.2018
      14:47 19.01.2018

      China lässt Drohnen schwärmen – VIDEO

      Ingenieure aus Chinas Nationaler Universität für Verteidigungstechnologie haben einen erfolgreichen Test von Drohnen-Schwärmen durchgeführt. Das Video von dem Einsatz erschien neulich im Netz.

    • US-Pilot fährt millionenteuren Hubschrauber beinahe schrottreif
      Letztes Update: 14:32 19.01.2018
      14:32 19.01.2018

      US-Pilot fährt millionenteuren Hubschrauber beinahe schrottreif – VIDEO

      Bei der Landung auf einem Hubschraubergelände ist diesem Piloten ein fataler Fehler unterlaufen: Welche Folgen dies für den Helikopter des Typs MH-60S Seahawk hatte, zeigen diese Bilder.