18:28 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Videos

    Fregatte, ahoi: „Stolz der deutschen Marine“ übt Flugkörperschießen – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    62173

    Die neue Fregatte der deutschen Marine „Baden-Württemberg“ hat sich letzte Woche neuen Tests unterzogen. Dabei wurde laut der Bundeswehr die Feuerkraft des Marine-Giganten auf die Probe gestellt: Das Kriegsschiff feuerte sowohl RAM-, als auch Harpoon-Flugkörper ab.

    Als erstes der vier Schiffe der F-125er Klasse wird die Fregatte Baden-Württemberg noch in diesem Sommer offiziell an die Bundeswehr übergeben. Nach den ersten Betriebserpobungen im Herbst des vergangenen Jahres folgten diesen Januar weitere Tests in der Nord- und Ostsee.

    Neulich wurde die Fregatte beim Flugkörperschießen in allen Varianten überprüft: Abgefeuert wurden unter anderem ein Seezielflugkörper vom Typ „Harpoon“ und drei Anti-Flugzeugflugkörper vom Typ „RAM“.

    Wie die Bundeswehr in einem Kommentar zu dem Video schreibt, ist Rolling Airframe Missile (kurz RAM) ein flugkörperbasiertes Nahbereichsverteidigungssystem für Schiffe, um feindliche Seezielflugkörper abzufangen. Die Raketen vom Typ RGM-84 Harpoon sind demnach Seezielflugkörper zum Bekämpfen von feindlichen Schiffen.

    Militärexperte: Wie kampfbereit ist die Bundeswehr?

    Die Fregatte Baden-Württemberg ist 149,6 Meter lang, 18,8 Meter breit und für bis zu 190 Mann Unterbringungskapazität, darunter 120 Mann Stammbesatzung, ausgelegt.

    Das Kriegsschiff ist mit einem 127-mm Marinegeschütz sowie zwei 27-mm Marineleichtgeschützen (MLG) gewappnet. Außerdem ist die Fregatte mit Vierfachstartgeräten für Harpoon-Flugkörper, mit zwei Nahbereichflugabwehrsystemen RAM sowie vier Täuschkörperwurfanlagen (MASS) ausgestattet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • „Russlands Stardirigent“: Waleri Gergijew startet „Russische Saison 2019“
      Letztes Update: 20:10 07.12.2018
      20:10 07.12.2018

      „Stardirigent des Kreml“: Waleri Gergijew startet „Russische Saison 2019“ - VIDEO

      von Paul Linke

      Waleri Gergijew, einer der größten Konzertmeister unserer Zeit, dirigiert am kommenden Wochenende die Berliner Philharmoniker. Doch das Konzert ist nur ein Vorgeschmack auf das internationale Kulturfestival „Russische Saisons 2019“, welches im Januar in Berlin eröffnet wird und ein Jahr lang das deutsche Publikum begeistern soll.

    • Islam in Deutschland: Zwischen Beobachtung, Vorurteil und Glaubenspraxis
      Letztes Update: 08:30 25.11.2018
      08:30 25.11.2018

      Islam in Deutschland: Zwischen Beobachtung, Vorurteil und Glaubenspraxis - VIDEO

      von Marcel Joppa

      Wie hat sich der Islam in Deutschland in den letzten Jahren entwickelt? Vor welche Herausforderungen hat der Flüchtlingszuzug auch die muslimischen Gemeinden hierzulande gestellt? Fest steht: Die politische Stimmung im Land hat sich geändert. Sputnik hat einige Berliner Moscheegemeinden besucht, sich über Glaubenspraxis und Integration informiert.

    • Er zeigt, dass es geht – American Jewish Committee lobt Bundeskanzler Sebastian Kurz
      Letztes Update: 17:54 23.11.2018
      17:54 23.11.2018

      Er zeigt, dass es geht – American Jewish Committee lobt Bundeskanzler Sebastian Kurz

      von Andreas Peter

      Der Geschäftsführer des American Jewish Committee, David Harris, hat auf einer Internationalen Konferenz in Wien, Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz gelobt. Kurz hatte sich dafür ausgesprochen, Migration aus muslimischen Staaten zu begrenzen, weil damit nicht kompatible Haltungen zu Israel und Antisemitismus verbunden seien.

    • EXKLUSIV: So leiden deutsche Firmen in Russland unter den Sanktionen
      Letztes Update: 18:40 21.11.2018
      18:40 21.11.2018

      EXKLUSIV: So leiden deutsche Firmen in Russland unter den Sanktionen – VIDEO

      von Alexander Boos

      Der Russland-Beauftragte des „Bundesforums Mittelstand“, Siegfried Fischer, vertritt Interessen deutscher – vor allem mittelständischer – Unternehmen in Russland. Mehrere tausende deutsche Firmen sind ihm zufolge dort aktiv. „Diese haben es wegen der anti-russischen Wirtschaftssanktionen schwer“, erklärt er im exklusiven Studio-Interview.

    Zum Thema:

    In der Bundeswehr wächst die Nazi-Pest
    „Wir fühlen uns sehr diskriminiert“: Bundeswehr storniert in „Gay“-Hotel
    Bundeswehr baut Hitlers Tiger-Panzer nach
    Bundeswehr hat mehrere Alternativen zur türkischen Nato-Basis Incirlik
    Tags:
    Harpoon-Rakete, Fregatte „Baden-Württemberg", Bundeswehr, Deutschland