Widgets Magazine
13:40 13 November 2019
SNA Radio
    Videos

    Falcon 9 schießt "Wlan-Router" in den Orbit - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    31836
    Abonnieren

    Die Trägerrakete SpaceX Falcon 9 ist am Dienstag um 1:21 Uhr MESZ erfolgreich mit einem Kommunikationssatelliten Inmarsat-5 F4 von Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida ins All gestartet. Eine Live-Übertragung gab es via Twitter.

    Der Satellit Inmarsat-5 F4 soll einen Breitband-Internetzugang für Passagiere von Flugzeugen und Schiffen ermöglichen, wie die russische Onlinezeitung Lenta.ru berichtet. Dieser von Boeing gebaute Satellit ist der vierte und damit der letzte in seiner Serie. Er soll das Satellitennetzwerk Global Xpress vollenden. Seine Betriebsdauer beträgt mindestens 15 Jahre. 

    Bis 2024 soll SpaceX mehr als 4 000 „Internet"-Satelliten ins All bringen, wie die SpaceX-Mitarbeiterin Patricia Cooper am 4. Mai erklärt hatte. Der erste Prototyp werde noch 2017 in Test gehen und ins All bis Ende des Jahres geschossen. Der nächste Apparat werde 2018 in die Erdumlaufbahn gebracht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Raumfahrt-Premiere: SpaceX nutzt erstmals Antrieb ein zweites Mal
    Nur Show und Rauch? SpaceX schießt Second-Hand-Rakete ins All
    Raketentechnik: Russland baut Falcon-Rivalen
    SpaceX schießt Spionage-Satelliten in die Erdumlaufbahn – VIDEO
    Tags:
    Inmarsat-5 F4, Falcon 9, SpaceX, USA