Widgets Magazine
05:26 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Videos

    VIDEO: Roboterarm lenkt bald US-Langstreckenbomber B-52

    Videos
    Zum Kurzlink
    7626
    Abonnieren

    Das neueste Aircrew Labor In-Cockpit Automation System (ALIAS) zeigt eine Art künstlichen Co-Piloten, der sowohl eine einmotorige Cessna als auch B-52-Bomber steuern kann. Derzeit beweist der Roboter seine Fähigkeiten im Flugsimulator einer Boeing 737. Wie er mit nur einem Arm die Maschine steuert, zeigt dieses Video.

    Der ALIAS-Roboter der Defense Advanced Research Agency (DARPA) des US-Verteidigungsministeriums setzte bei den Simulatortests in Cambridge im US-Bundesstaat Massachussetts eine Boeing 737 einwandfrei auf die Landebahn, wie das Militärportal „Defence.ru“ schreibt.

    Dabei soll das System das Problem des Umschulungspozesses der Piloten für neueste Flugzeugtypen vereinfachen. Da aber die dafür entwickelten Autopiloten zu viel Geld kosten, wurden diese Roboter-Systeme entwickelt.

    Lange Nase für Nasa: US-Raumfahrtbehörde tüftelt an Concorde-Nachfolger

    Für geringere Zeit und Preise werden diese in Maschinen, wie eine einmotorige Cessna oder sogar in einen B-52-Bomber  installiert. Der Roboter kann dann als Copilot fungieren.

    Zuvor hatte sich das ALIAS-System bereits im simulierten Cockpit einer Cessna 208 Caravan, eines UH-1 Iroquois, einer DHC-2 Beaver sowie einer Diamond DA42 mit zwei Motoren bewiesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    B-52-Absturz auf Guam: Vögel holen 112 Mio. teuren US-Bomber vom Himmel – Medien
    Nasa-Innovationsleiter baut jetzt Flug-Taxis für Uber - VIDEO
    Zehn US-Wandelflugzeuge gehen gleichzeitig in die Luft - VIDEO
    Militärflugzeug am Himmel über Manhattan erschreckt die Bürger - VIDEOs
    Tags:
    Boeing 737, ALIAS, DARPA, USA