SNA Radio
    Videos

    So tricksen russische Su-34-Kampfjets die Luftabwehr aus – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    131404

    Die Crews der operativ-taktischen Luftwaffe Russlands haben einen massiven Luftangriff gegen Zielobjekte eines angenommenen Feindes nahe der russischen Stadt Woronesch im Südwesten des Landes geflogen, wie der Pressedienst des Militärbezirks West mitteilte.

    Sie konnten weder Abfangjäger des Typs  MiG-31, die feindliche Fliegerkräfte „spielten“, noch alarmierte Flugabwehr-Raketensysteme vom Typ S-300 „Favorit“ stören.

    Bei einer niedrigen Flughöhe und jenseits der Radare konnten die Jets einen Trainings-Luftschlag auf die Anlagen mit Bomben und Luft-Boden-Raketen fliegen. Insgesamt wurden mehr als 20 Objekte vernichtet.

    Große Pläne für 2017: Russische Luftwaffe bekommt neue Su-34-Jagdbomber

    Bei den Manövern wurden rund 50 Raketen vom Typ „Luft-Luft“ sowie „Luft-Boden“ „gespielt“ abgefeuert. Eingesetzt bei den Trainings, die bis zum 9. Juni andauern, sind mehr als 300 Militärs, 150 Einheiten der Technik. Auch Luftabwehrkräfte aus den russischen Gebieten Woronesch, Kursk, Twer und der Republik Karelien nehmen teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Russland schickt Kampfjets zu Anti-Terror-Übung nach Tadschikistan - VIDEO
    Herrscher des Himmels: Russischer Allzweck-Kampfjet Su-35S in Action – VIDEO
    Kampfjets und Militärhubschrauber gleiten über Moskau – VIDEO
    Rasen Sie mit russischem Kampfjet MiG-29 in die Stratosphäre - Panorama-VIDEO
    Tags:
    Su-34, MiG-31, S-300, Russland