SNA Radio
    Videos

    500-Kilo-Fliegerbombe auf der Krim hochgegangen – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    2701

    Auf der russischen Schwarzmeerhalbinsel Krim ist ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt worden. Die 500-Kilo-Bombe wurde von Spezialisten des lokalen Katastrophenschutzministeriums erfolgreich entschärft, wie der TV-Sender Swesda berichtet.

    Die Fachkräfte des Zivilschutzministeriums führten eine kontrollierte Sprengung der 500 Kilogramm schweren Fliegerbombe vom Typ SC-500 durch, die zuvor im Kreis Bachtschyssaraj entdeckt worden war. Der Einsatz wurde vom Chef der Behörde auf der Krim, Sergej Schachow, persönlich geleitet, wie der Pressedienst des Ministeriums mitteilte.

    Die Bombe befand sich in einer schwer zugänglichen Gebirgsgegend, was einen Abtransport höchst gefährlich gemacht hätte. Darum trafen die Sprengstoffspezialisten die Entscheidung, sie direkt am Fundort zu entschärfen.

    „Der Sprengkörper wurde von unseren Fachkräften ganz genau untersucht. Die Fliegerbombe war gut erhalten geblieben, was auch die Arbeit deutlich erschwerte und eine Überführung der Munitionseinheit auf ein Übungsgelände ausschloss“, so Schachow.

    Das Video von der Entschärfung der SC-500-Bombe wurde kurz nach dem Einsatz veröffentlicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Explosive Kriegs-Überbleibsel: Deutsche Freifallbombe auf der Krim entschärft - VIDEO
    US-Fliegerbombe in China entdeckt
    Eine der größten Schiffsminen aus dem Krieg in St. Petersburg entschärft
    Deutscher 500-Kilo-„Wohnblockknacker“ auf Krim entschärft – FOTOs
    Tags:
    SC500, Russland, Krim