Widgets Magazine
13:48 23 September 2019
SNA Radio
    Videos

    Falsche Hymne erklingt - Weißrussin verlässt gekränkt Sieger-Treppchen: VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    142775
    Abonnieren

    Die Dreisprung-Siegerin aus Weißrussland hat beim Erklingen der Nationalhymne bei der U20-EM im italienischen Grosseto das Treppchen verlassen. Und zwar weil die falschen Töne erklungen, wie Sputnik Belarus berichtet. Das Video von dem Zwischenfall wurde bereits über zwei Millionen Mal aufgerufen.

    Als Violetta Skworzowa bereits auf dem ersten Treppchen-Platz stand, um sich die Hymne Weißrusslands anzuhören, wurde eine falsche Musik vorgespielt: Plötzlich erklang nämlich die Hymne von Bosnien und Herzegowina.

    Sofort verließ die Sportlerin ihren Gewinner-Platz. Dabei wollte die Sportlerin auch unter Sanktionen- und Disqualifikationsandrohung nicht auf das Treppchen zurückkehren, wie es aus dem weißrussischen Leichtathletikverband hieß.

    Später wurde bekannt, dass die Veranstalter der U20-EM in Grosseto sich für den Fehler bei den weißrussischen Athleten entschuldigt haben. Die Verleihung wurde also nochmal durchgeführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    US-Lehrer singt Nazi-Hymne beim Fed-Cup – Skandal-VIDEO erschienen
    FDP-Chef will von Deutschtürken Özil die Hymne hören
    Tänzeln und Trällern am Friedhof: Trumps Auftritt erntet Spott und Empörung – VIDEO
    CNN-Blamage: Moderatorin erkennt US-Nationalhymne nicht mehr - Live-VIDEO
    Tags:
    Violetta Skworzowa, Weißrussland