22:32 24 Februar 2020
SNA Radio
    Videos

    Russische Marschflugkörper versenken „Feind“ in Ostsee – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    0 805
    Abonnieren

    Die Korvette „Soobrasitelny“ der russischen Ostsee-Flotte hat ein Schiff eines potentiellen Feindes im Rahmen der gemeinsamen Militärübungen „Zapad 2017“ („Westen 2017“) vernichtet. Das hat der TV-Sender Swesda in seiner Online-Ausgabe berichtet.

    Die Marine-Manöver der gemeinsamen russisch-weißrussischen strategischen Übung unter dem Namen „Zapad 2017“ fand dem russischen Verteidigungsministerium zufolge in der Ostsee statt, wobei die Korvette „Soobrasitelny“ Marschflugkörper auf ein Schiff eines potentiellen Feindes abfeuerte.

    Im Internet sind bereits Bilder vom Deck der „Soobrasitelny“ erschienen. Gezeigt wird unter anderem der Anti-Schiff-Raketenkomplex vom Typ „Uran“ in Aktion.

    Laut der russischen Militärbehörde wurde das Zielobjekt, das ein Kriegsschiff des potentiellen Feindes darstellte, erfolgreich getroffen.

    Der Einsatz erfolgte unter schweren Bedingungen, wobei der „Feind“ sein Orten mit elektronischen Schutzmaßnahmen zu hindern versuchte.

    Neue russische Fla-Raketen: „Große Kopfschmerzen für gegnerische Marineflieger“

    Die Besatzung der Korvette führte auch Übungen zur elektronischen Kampfführung und zur Überprüfung der Schiffstandkraft sowie Zusammenwirken und Kooperation zwischen Schiffsverbänden durch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Zapad 2017: Russische Ostsee-Flotte übt Artillerie-Angriff
    US-Kriegsschiffe in Ostsee demnächst erwartet – Litauens Präsidentin
    F-16 eskortieren russischen U-Boot-Jäger Tu-142 über Ostsee – VIDEO
    Erstes russisch-chinesisches Manöver in der Ostsee: Die Nato schaut genau hin
    Tags:
    Korvette Soobrasitelny, Manöver "Zapad 2017", Weißrussland, Ostsee, Russland