01:21 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Videos

    Drohne vereitelt IS-Hinrichtung: Henker fliehen vor Hellfire-Rakete – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    0 6114

    Das britische Verteidigungsministerium hat ein Video veröffentlicht, das einen Drohneneinsatz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (auch IS, Daesh) in Syrien zeigt. Dabei konnte eine Reaper-Drohne der Royal Air Force (RAF) eine IS-Exekution zum Scheitern bringen. Darüber berichtet die britische Zeitung „Daily Mail“.

    Die erschienenen Aufnahmen wurden demnach in der syrischen Stadt Abu Kamal gemacht, die die Drohne zu diesem Zeitpunkt überflog. Die Drohnenkamera zeichnete dabei auf, wie Zivilisten von Terroristen auf einen Stadtplatz gebracht werden. Von einem Dach aus wird die Menschenmenge von einem IS-Scharfschützen kontrolliert.

    Wenige Sekunden später feuert die britische Reaper-Drohne eine Hellfire-Rakete auf diesen ab. Die darauffolgende Explosion sorgt für Panik unter den Zivilisten sowie IS-Terroristen, die sich von dem Platz in allen Richtungen zu retten versuchen.

    Laut den Angaben der Zeitung wurde der Luftschlag von den Drohnen-Operateuren aus rund 3000 Kilometern von Waddington im englischen Lincolnshire koordiniert.

    Der britischen Militärbehörde zufolge hätte bereits im Mai ein Drohneneinsatz durchgeführt werden sollen, aber nachdem die Gefahr bestanden hatte, auch Zivilisten zu treffen, hatte man davon abgesehen.

    Zum Thema:

    Russland sichert in Syrien effektiven Schutz gegen Drohnen
    Nahe US Air Base in Syrien: Iran baut Drohnen-Stützpunkt
    Nach Kampfjet-Abschuss: US-Koalition holt syrische Militär-Drohne vom Himmel
    CIA darf nun selbständig und geheim Terrorverdächtige vernichten – Medien
    Tags:
    Reaper, Terrormiliz Daesh, Royal Air Force, Syrien

    Mehr Videos