21:17 19 Februar 2020
SNA Radio
    Videos

    Raketenbrigade feuert auf der Krim Marschflugkörper ab – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    3670
    Abonnieren

    Bei den jüngsten taktischen Übungen auf der Krim ist das Küstenschutzsystem Utjos zum Einsatz gekommen. Dabei wurden aus einem im Gebirge der Schwarzmeerhalbinsel stationierten Raketenkomplex erfolgreich Marschflugkörper gestartet. Als Zielscheibe dienten Schiffe des angenommenen Feindes im Schwarzen Meer, berichtet der TV Sender Swesda.

    Der Anti-Schiffs-Raketenkomplex Utjos ist auf der russischen Schwarzmeerhalbinsel im Gebirge in einer Höhe von 500 bis 600 Metern über dem Meeresspiegel stationiert und ist für die Vernichtung von gegnerischen Schiffen mit modernisierten Marschflugkörpern P-35 mit einem Sprenggefechtsteil von bis zu 1000 Kilogramm geeignet.

    Zuvor waren eindrucksvolle Aufnahmen vom Einsatz von Marschflügkörpern des Typs Moskit (deutsch: Moskito) bei den Marine-Übungen der russischen Schwarzmeerflotte erschienen. Dabei wurde ein Schiff des angenommenen Feindes von einer Rakete durchbohrt.

    Insgesamt nahmen an den gemeinsamen Übungen 30 Überwasser-Schiffe und U-Boote der Schwarzmeer-Flotte im Zusammenwirken mit den Küstenraketen-Artillerieverbänden, der Marineluftflotte und den Luftabwehrverbänden teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Taktische Übung der Küstenwache der Schwarzmeerflotte auf der Krim
    Kampfausbildung der Schwarzmeer-Flotte: Schiffe und U-Boote ins Meer gestochen
    Neues Diesel-U-Boot Krasnodar in Sewastopol eingetroffen
    Russische Marine verlegt „stillen Killer“ auf die Krim
    Tags:
    Raketenkomplex „Utjos, Russland, Krim, Schwarzes Meer