22:28 19 September 2020
SNA Radio
    Videos
    Zum Kurzlink
    0 741
    Abonnieren

    Mehr als 40 Kampfjets vom Typ MiG-31 haben die Manöver über dem Ural in der Subpolarregion erfolgreich abgeschlossen. Das Ziel der Übungen bestand laut dem Portal Rg.ru darin, strategische Objekte vor Raketen des angenommenen Feindes zu schützen.

    „An den Luftwaffemanövern nahmen Piloten aus den Gebieten Perm und Krasnojarsk teil. Insgesamt 250 Militärs, darunter auch das Wartungspersonal, mit mehr als 40 Flugzeugen“, teilte der Sprecher des zentralen Militärbezirks, Oberst Jaroslaw Roschtschupkin, mit.

    Die Überwachungszone wurde dabei durch den Einsatz von Tankflugzeugen des Typs Il-78 erweitert. In 4000 bis 8000 Meter Höhe näherten sich die Kampfjets mit Minimalgeschwindigkeit an die Il-78 zum Nachtanken an. Die Tankflugzeuge bewegten sich dagegen mit Höchstgeschwindigkeit.

    Die MiG-31 ist in der Lage, nicht nur Aufklärungs- und Bombenflugzeuge eines Gegners zu vernichten, sondern auch nach ballistischen und Flügelraketen zu suchen und diese abzufangen. Die Maschine kann selbst tieffliegende orbitale Satelliten bekämpfen.

    „Der Bordradar kann gleichzeitig bis zu 24 Ziele orten und acht von ihnen gleichzeitig unter Raketen-Beschuss zu nehmen“, unterstreicht Roschtschupkin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    • Migranten im neuen Lager Kara Tepe auf der griechischen Insel Lesbos
      Letztes Update: 12:46 18.09.2020
      12:46 18.09.2020

      Migranten treffen im neuen Lager in Kara Tepe ein

      Hunderte Migranten ziehen in das neue Lager in Kara Tepe um, nachdem vor zehn Tagen das Lager Moria durch Brände völlig zerstört wurde.

    • Proteste der Gewerkschaften in Paris, 17. September 2020
      Letztes Update: 14:03 17.09.2020
      14:03 17.09.2020

      Proteste gegen Corona-Konjunkturplan in Paris – Video

      Nach dem Aufruf des Allgemeinen Gewerkschaftsbundes (CGT), gegen den „historischen“ 100-Milliarden-Euro-Coronavirus-Konjunkturplan zur Wiederankurbelung der Wirtschaft zu protestieren, gehen Demonstranten am Donnerstag, dem 17. September, in Paris auf die Straße.

    • Lothar de Maizière vor Michail Gorbatschew (i.d.Mitte) nach der Unterzeichnung des Zwei-plus-Vier-Vertrags in Moskau, 12. September 1990
      Letztes Update: 08:00 12.09.2020
      08:00 12.09.2020

      Lothar de Maizières private Unterschriftensammlung vom Zwei-plus-Vier-Vertrag

      Von

      Vor dreißig Jahren, am 12. September 1990 gaben die „Siegermächte“ in Moskau der Wiedervereinigung Deutschlands auch den internationalen Segen. Lothar de Maizière, der letzte Ministerpräsident der DDR, nutzte die Gunst der Stunde und hielt den historischen Moment der Unterzeichnung des Zwei-plus-Vier-Vertrages auf außergewöhnliche Weise fest.

    • Gedenkveranstaltungen am 11. September in New York
      Letztes Update: 14:47 11.09.2020
      14:47 11.09.2020

      Gedenkveranstaltung im 9/11 Memorial in New York – Video

      Das 9/11 Memorial gedenkt am Freitag, 11. September mit einer privaten Zeremonie der Terroranschläge in New York City vor 19 Jahren.

    Zum Thema:

    „Orbitaler Kämpfer“: Was man vom Nachfolger der MiG-31 erwartet
    Moskau startet MiG-31 nach Sichtung von U-Boot-Jäger aus Norwegen
    Russische Piloten steuern MiG-31 in Stratosphäre – VIDEO
    MiG-31 und Su-24 verlegt: Russische Piloten „entgehen“ Feindesschlag – VIDEO
    Tags:
    MiG-31, Russland