09:16 08 April 2020
SNA Radio
    Videos

    Revolution 1917 als VR-Erlebnis: Zeitreisen in Moskauer Metro - 360-Grad-VIDEOs

    Videos
    Zum Kurzlink
    0 111
    Abonnieren

    Anlässlich des 100. Jahrestags der Oktoberrevolution von 1917 hat der TV-Sender RT ein besonderes 360-Grad-Projekt vorbereitet, das die Ereignisse der Geschichte miterleben lässt: Die VR-Brille versetzt alle Interessenten direkt an der U-Bahn-Station Revolutionsplatz in Moskau in das Jahr 1917 zurück.

    Insgesamt wurden von dem Sender acht Panorama-Videos mit unterschiedlichen Sujets vorbereitet, die über das Leben in der Revolutionsepoche erzählen.

    Dabei versuchten die Clip-Macher, die Atmosphäre dieser Zeit möglichst realitätstreu zu gestalten.

    Die Dreharbeiten fanden an authentischen Orten statt, darunter im Witebsker Bahnhof sowie in der Museumswohnung des Revolutionärs Sergej Allilujew. Viele populäre russische Schauspieler, Künstler sowie Schriftsteller nahmen an dem VR-Projekt teil.

    Hier finden Sie die Panorama-Videos:

    Revolution 360: In den Schützengräben des Ersten Weltkrieges

    Revolution 360: Witebsker Bahnhof

    Revolution 360: Julikrise in Petrograd

    Revolution 360: Lenin und Stalin in einer konspirativen Wohnung

    Revolution 360: Vorbereitungen zum Putsch

    Revolution 360: Kunst in die Massen!

    Revolution 360: Geheimdruckerei

    Revolution 360: Unruhen in Gefängnissen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Revolution 1917: Mit Kampfparolen schreibt westliche Presse Russlands Geschichte neu
    100 Jahre Revolution: Warum das „sowjetische Projekt“ nach wie vor viele fasziniert
    Noch vor Revolution 1917: USA strebten Reservate für Russen an
    100 Jahre Oktober 1917: Ohne Krieg keine Revolution – Über ausgelassene Ursachen
    Tags:
    Oktoberrevolution 1917, Russland