Widgets Magazine
18:38 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Videos

    Erdstöße schütteln Mann vor laufender Kamera durch – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    0 36
    Abonnieren

    Während eines Interviews im Fernsehsender Rudaw TV hat der Live-Gast des Moderators Hiwa Jamal – ein Vertreter der kurdischen Gorran-Bewegung, Ismail Namiq – heftige Erschütterungen zu spüren bekommen. Auf den Zwischenfall während der Live-Sendung machte das Portal Mashable aufmerksam.

    Laut dem Portal befand sich der TV-Moderator zu diesem Zeitpunkt in der Stadt Erbil, sein Gesprächspartner – in Sulaymaniyah im Nordosten des Landes.

    Als die Erdstöße deutlich spürbar wurden und die Kameras zu wackeln begannen, konnte man sogar die Ratlosigkeit in den Augen des kurdischen Politikers sehen.

    „Hier bebt die Erde. Ich gehe nach draußen. Entschuldigung”, zitiert das Portal Namiq, der kurz darauf das Studio verließ.

    Das Erdbeben der Stärke 7,2 hatte in der Nacht auf Montag die Grenzregion von Irak und Iran erschüttert.

    Die Zahl der Opfer des schweren Erdbebens in der iranischen Stadt Kermanschah hat laut offiziellen Angaben bereits 328 Menschen erreicht. Verletzt wurden mehr als 2500 Menschen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Verrät hier US-Moderatorin ihr Reptiloiden-Wesen? - VIDEO
    TV-Blondine leckt auf Boden gefallene Schlagsahne und kriegt Ärger – VIDEO
    Achtung, ansteckend! US-Reporterin drängelt sich in Live-Sendung und gähnt – VIDEO
    Dominikanische Republik: Journalisten während Live-Sendung erschossen - VIDEO
    Tags:
    Erdbeben, Irak