20:50 19 Februar 2018
SNA Radio
    Videos

    Schuss aus thermobarischem Raketenwerfer zerfetzt Panzerfahrzeug – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    71445

    Im Netz ist ein Video aufgetaucht, das den Einsatz eines tragbaren Raketenwerfers vom Typ „Pris“ zeigt. Mit dem ersten Schuss wird ein Bus in zwei Teile gerissen, mit dem zweiten wird einem Panzerfahrzeug sein Turm abgesprengt, wie das Militärportal „Rg.ru“ schreibt.

    Das Geheimnis der Pris-Waffe liegt dem Portal zufolge in dem Geschoss: Es ist doppelt so stark wie der Gefechtskopf des Raketenwerfers vom Typ Schmel (dt. Hummel), weil es sich bei diesem um einen thermobarischen Sprengkopf handelt.

    Dieser verteilt bei der Explosion eine brennbare Substanz in der Luft, die sich entzündet. Die dadurch entstehende Feuerwolke erzeugt eine riesige Druck- und Hitzewelle. Die Temperatur im Angriffsziel steigt auf 1 000 Grad.

    Dabei ist die Explosion eines 3,2-Kilogramm-Geschosses mit der Detonation von acht bis neun Kilogramm Sprengstoff vergleichbar.

    Der tragbare Raketenwerfer RPO-M „Pris“ (Schmel-2) steht seit 2004 im Dienst der russischen Armee. Eine besondere Konstruktion der Waffe verleiht dem Geschoss beim Abfeuern eine größere Startgeschwindigkeit und Reichweite.

    Im Vergleich zum Raketenwerfer vom Typ Schmel ist die Pris-Waffe um ein Drittel leichter.

     

    Zum Thema:

    Feuerkarussell: Russischer Mehrfachraketenwerfer Buratino setzt neue Taktik um VIDEO
    Hitzige Manöver in Südrussland: Raketenwerfer bringen die Erde zum Glühen – VIDEO
    Syrische Dschihadisten verglühen in russischer „Sonnenhitze“ – VIDEO
    Thermobarischer Raketenwerfer fackelt bergigen IS-Unterschlupf ab – VIDEO
    Tags:
    Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos