10:46 20 September 2018
SNA Radio
    Videos

    Interkontinentalraketen Topol-M offroad in Russland unterwegs – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    51174

    Auf einem Militärgelände in Südrussland haben sich die Fahrer der mobilen Raketensysteme vom Typ „Topol-M“ Extremtrainings unterzogen, wie das Portal „Rg.ru“ schreibt. Auf den Aufnahmen, die kürzlich im Internet erschienen, ist zu sehen, wie ein rund 44 Tonnen schweres Startfahrzeug des Komplexes über die Stecke rast.

    Die Fahrtrainings fanden laut dem Portal auf dem Übungsplatz Kapustin Jar im südrussischen Gebiet Astrachan statt. Gefilmt wurden die Übungen von Alexander Blinikow, der eine Drohne über das Gelände steigen ließ.

    Das Gefechtsgewicht der 22 Meter langen Topol-M-Rakete beträgt 47 Tonnen. Für deren Transport wurde das Fahrzeug MAZ-7922 mit der Antriebsformel 16x16 speziell entwickelt, bei der alle acht Achsen lenkbar sind. Dabei ist der Bodendruck des Systems niedriger als bei einem gewöhnlichen Lastwagen. Diese Eigenschaften verschaffen der Maschine eine bessere Geländegängigkeit.

    Der 12-Zylinder-Dieselmotor des Systems bringt 800 PS Leistung. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 45 Stundenkilometern, die Reichweite beträgt 500 Kilometer.

    Die Topol-Systeme bilden den Kern der strategischen Raketentruppen Russlands. Der Sprengkopf der Rakete kann während des Überschallfluges komplizierte Manöver durchführen, die von derzeit geläufigen Luftabwehrraketen nicht verfolgt werden können. Die silogestützten Raketensysteme sind seit 1997 und die mobile Modifikation seit 2006 im Dienst.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Warum Russland neue schwere Interkontinentalrakete braucht
    Russland testet Interkontinentalrakete: Topol-M schlägt zielgenau auf Kamtschatka ein
    Topol-M-Manöver: Drohne filmt Interkontinental-Raketen bei Moskau
    BI: Top 11 der schlagkräftigsten Waffen der russischen Armee
    Tags:
    Topol-M, Russland