Widgets Magazine
20:25 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Videos

    Russische Rakete punktet: Starts auf VIDEO eingefangen

    Videos
    Zum Kurzlink
    0 574
    Abonnieren

    Das russische Verteidigungsministerium hat kürzlich Einsätze des taktischen Raketenkomplexes vom Typ „Totschka-U“ (deutsch: „Punkt“) auf Video gezeigt. Die Raketen stehen schon seit 1975 im Dienst der russischen Streitkräfte.

    Die mobilen Raketensysteme „Totschka-U“ mit dem Nato-Codenamen SS-21 Scarab sind dafür bestimmt, Erdziele in einer Entfernung von bis zu 120 Kilometern zu vernichten und gezielte Schläge zu führen.

    Die Totschka-U-Rakete wird dabei durch ein einstufiges Feststoff-Raketentriebwerk angetrieben. Sie kann mit einem 482 Kilogramm schweren Splittergefechts- sowie einem Nuklearsprengkopf mit einer Sprengleistung von bis zu 200 Kilotonnen bestückt werden.

    Das System ist hochmobil und schnell verlegbar. Dabei beträgt die minimale Reaktionszeit aus voller Fahrt bis zum Raketenstart fünf Minuten.

    Die russischen Raketentruppen sollen bis 2020 die „Totschka-U“-Komplexe durch „Iskander-M“-Raketen ersetzen.

    Das „Iskander-M“-Raketensystem wird von der russischen Armee seit 2006 eingesetzt. Das System ist mobil, manövrierbar und innerhalb von 20 Minuten einsatzbereit. „Iskander-M” kann unterschiedlichste Ziele – von gegnerischen Truppen bis hin zu unterirdischen Kommandostellen – bekämpfen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Russland feuert Stealth-Rakete ab - VIDEO
    „Maximale Distanz erreicht“: Russische Armee feuert Iskander-Rakete nach Kasachstan
    Russischer Komplex „Iskander-M“ bekommt ultramoderne Raketen
    Iskander-Raketen außerhalb Russlands abgefeuert – VIDEO
    Tags:
    Rakete Totschka-U, Russland