23:47 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Videos

    US-Ersatz für russisches Raketentriebwerk spuckt Feuer – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    3775

    Das US-Raumfahrtunternehmen Blue Origin hat das Raketentriebwerk BE-4, welches das bisher von den USA eingesetzte Triebwerkmodell RD-180 aus russischer Herstellung ersetzten soll, neuen Tests unterzogen. Die Bilder eines weiteren Probelaufs erschienen neulich auf dem Twitter-Account der Weltraumfirma.

    Nach Angaben von Blue Origin übertraf das getestete Triebwerk den angestrebten spezifischen Impuls.

    „Wir sind mit einer tiefen Drosselung unseres BE-4, das eine Schubkraft von rund 2446 kN hat, beschäftigt. Zudem arbeiten wir an der Wiederverwendung eines hydrostatischen Pumpenlagers und an der Stabilität der Startzyklen“, hieß es auf Twitter.

    Im Oktober 2017 hatte das Raumfahrtunternehmen über die ersten erfolgreichen Feuertests des Raketentriebwerkes BE-4 berichtet.

    Die USA kaufen die russischen Raketentriebwerke, weil sie bislang über keine eigenen analogen verfügten. Nun soll das BE-4 dem russischen Raketentriebwerk RD-180 laut dem Portal „Rueconomics“ Konkurrenz machen.

    Das BE-4 Triebwerk von Blue Origin soll unter anderem an der Vulcan-Trägerrakete installiert werden. Es benötigt flüssigen Sauerstoff oder Flüssiggas.

    Der Produktionsstart der US-Triebwerke ist für 2019 geplant.

    2014 hatte der US-Kongress entschieden, auf Einkäufe russischer Raketentriebwerke zu verzichten und die Erarbeitung vergleichbarer aus Eigenproduktion zu beschleunigen. Dieser Beschluss wurde jedoch später im Haushaltsgesetz aufgehoben. Damit darf das Unternehmen ULA, auch Hersteller der Raketen Atlas V, bis 2020 beim Unternehmen Energomasch weitere 20 Raketentriebwerke RD-180 bestellen.

    1997 war das Abkommen zwischen Washington und Moskau über die Lieferung von 101 Raketentriebwerken RD-180 in die USA geschlossen worden. Die Kosten werden auf eine Milliarde US-Dollar geschätzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • ARD-Moderatorin Anne Will (Archivbild)
      Letztes Update: 18:51 15.10.2018
      18:51 15.10.2018

      VIDEO: Erdrutsch ohne Erde – Wie bei „Anne Will“ die Bayernwahl (v)erklärt wird

      von Andreas Peter

      Nach der Landtagswahl in Bayern überschlagen sich die Interpretationen. Die ausgiebige Befassung mit den großen Verlusten von SPD und CSU sowie den großen Gewinnen von AfD und Grünen verdeckt, dass sich im Kern nicht wirklich etwas verändert hat. Das zeigte auch die ARD-Sendung „Anne Will“, die sich Andreas Peter angesehen hat.

    • Licht-Meisterwerke: Magisches Leuchten über Berlin
      Letztes Update: 19:01 12.10.2018
      19:01 12.10.2018

      Licht-Meisterwerke: Magisches Leuchten über Berlin

      „Berlin leuchtet“ – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Aktuell werden bekannte Gebäude und Architektur-Meisterwerke der Hauptstadt jeden Abend durch eine spezielle Licht-Installation magisch und traumhaft schön angestrahlt. Organisiert wird das Licht-Spektakel von der Festival of Lights GmbH.

    • BMW-Oldtimer
      Letztes Update: 16:09 06.10.2018
      16:09 06.10.2018

      Zeitreise: Oldtimer versetzen Berlin in Vergangenheit - Automesse eröffnet - VIDEO

      von Alexander Boos

      Alte Auto-Marken, historische Motoren und einen Haufen PS gibt es derzeit in Berlin zu bewundern. Und zwar auf der „Motorworld Classics Berlin“, der „charmanten Oldtimer-Messe“. Ferrari, Mercedes, BMW: Unter den Modellen sind die üblichen Verdächtigen, aber auch einige Exoten. Sputnik war vor Ort.

    • EXKLUSIV zur Bayernwahl: Linke will CSU maximal ärgern
      Letztes Update: 07:30 30.09.2018
      07:30 30.09.2018

      EXKLUSIV zur Bayernwahl: Linke will CSU maximal ärgern

      von Marcel Joppa

      Erstmals in der Geschichte könnte im Oktober die Linke in den bayerischen Landtag gewählt werden. Die Partei liegt in Umfragen knapp an der Fünf-Prozent-Hürde. Ihr Einzug wäre eine maximale Niederlage für die CSU, sagt der linke Spitzenkandidat Ates Gürpinar. Sputnik hat mit ihm über seine Pläne und die bayerische Parteienlandschaft gesprochen.

    Zum Thema:

    Experten: Welche Gefahr birgt Verzicht auf russische Triebwerke für US-Raumfahrt?
    Feuertaufe: NASA zündet Triebwerk für Mega-Rakete – VIDEO
    US-Verzicht auf russische Triebwerke? Nicht in den nächsten fünf Jahren - Experte
    US-Triebwerk für Schwerlastrakete im Test – VIDEO
    Tags:
    Raketentriebwerk RD-180, BE-4, Blue Origin, USA